Sonnengebadet – Einrichtungstrends für den Sommer

Hochsommer. Warme Morgenstunden, heiße Tage und angenehme Abende. Auf Schritt und Tritt begleiten uns eine heitere Atmosphäre und die goldene Sonne, von der wir nicht genug bekommen können, bevor der Herbst anbricht. In der Einrichtungswelt gibt es einen aktuellen Trend, der uns die Urlaubssonne länger genießen lässt, als die Natur vorgesehen hat. Dafür genügt es, einfach goldene Accessoires und Farbtöne in der Wohnung zu platzieren. Wie das geht? Sehen Sie selbst!

Um dem bisherigen Ambiente einen frischen Hauch zu verleihen, müssen Accessoires gewählt werden, die zu unserem Wohnungsstil passen. Zum Glück ist Gold bei praktisch jedem Einrichtungsstil die richtige Wahl – deshalb ist es problemlos möglich, ein paar Sonnenstrahlen in unsere Wohnung zu holen. Zu Wahl stehen sowohl Polstermöbel in Senftönen, als auch Accessoires aus Messing, wie Obstschalen oder Blumenvasen. Auch die Wanddeko (https://myloview.de/) in Form von Fototapeten sollten nicht vergessen werden. Eine Fototapete mit Sonnenuntergang, Meer und Sand ist eine tolle Idee, um zum Beispiel ein im Boho-Stil eingerichtetes Schlafzimmer aufzumöbeln. Wie man sieht – an Ideen mangelte es nicht!

Glänzender Retro-Stil

In dieser Saison ist nicht nur der Retro-Stil sehr beliebt, der an die 60er, 70er und 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts anknüpft. Voll im Trend sind auch Lösungen, die von dem äußerst eleganten Art Deco-Stil inspiriert wurden. Wenn Sie das Klima der vergangenen Jahre mögen, finden Sie bei diesen Trends sicherlich das Richtige für Ihr Zuhause. Derartige Akzente können sogar in einer sehr modernen Wohnung gesetzt werden, brechen mit altbekannten Schemen und verleihen Ihrem Zuhause einen eklektizistischen Charakter. Und wo ist hier Platz für den goldenen Schein der Sommersonne? Möbel im Art Deco-Stil waren häufig mit Messingelementen verziert – Griffen oder Beinen. Außerdem sind die Fronten mit einer Hochglanzpolitur bearbeitet, die perfekt mit dem Tageslicht harmoniert. An der Wand hingegen macht sich ein Spiegel mit einem Rahmen à la Sonne mit Strahlen sehr gut, an der Decke hingegen ein Kronleuchter aus Messing oder eine Lampe mit schillernden Glaskristallen.

Sonnengebadet – Einrichtungstrends für den Sommer

Die warmen Farben des Minimalismus

Liebhaber von sparsamen Einrichtungen können ebenfalls Gefallen an einem von der Sonne geküssten Ambiente finden. Der Raum kann um einige Accessoires und eine entsprechende Farbpalette bereichert werden, um so den gewünschten Effekt zu erzielen. Obwohl in diesem Jahr der Farbton Living Coral in aller Munde ist, den das Institut Pantone gewählt hat, ist Spiced Honey ebenfalls hoch im Kurs. Es genügt, eine der Wände im Wohnzimmer oder Badezimmer in diesem Farbton zu streichen, und die gesamte Wohnung erhält einen warmen, gemütlichen Charakter. Vor einem solchen Hintergrund präsentiert sich ein senffarbenes Sofa mit entsprechend passenden Hockern hervorragend. Dazu wählen wir am besten einen kleinen Couchtisch mit goldenem Rahmen oder eine große Bogenlampe aus Messing, und unser Wohnzimmer gewinnt einen echten Edellook.

Boho von der Sonne geküsst

In Wohnungen im Boho-Stil ist die beste Wahle eine im Urlaubstil gehaltene Fototapete – Sonnenuntergang, Strand und ein unendlicher Himmel. Dieses Design kann abwechslungsreich gestaltet werden, indem Sie an der Wand eine Art Gallery Wall aus zahlreichen goldenen Rahmen verschiedener Größe schaffen. Natürliche Materialien wie Holz und Korbmöbel lassen sich durch verschiedene glänzende Details aufmöbeln. Eine tolle Lösung sind zum Beispiel Messingknöpfe oder - griffe an Möbeln, eine große Schale für exotisches Obst oder auch Lampen, in die Sie Glühbirnen im Retro-Stil mit einem charakteristischen warmen Lichtschein schrauben. In einem solchen Raum bewährt sich auch ein bereits zu Beginn dieses Artikels erwähnter Spiegel in Sonnengestalt. So herrscht in Ihrem Zuhause immer gutes Wetter!

Dank einer solchen Wohnung ist die Sonne dauerhaft Ihr Gast und Sie können sich ganzjährig an den warmen Sonnenstrahlen erfreuen!

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN