• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Tally Weijl Deutschland schließt Sanierung ab

Business

Tally Weijl Deutschland schließt Sanierung ab

Von Ole Spötter

3. Juni 2021

Die deutsche Tochter des schweizerischen Bekleidungshändlers Tally Weijl hat das Sanierungsverfahren erfolgreich abgeschlossen.

Nachdem die Gläubiger am 14. April dem Insolvenzplan einstimmig zugestimmt haben, hat das Gericht Lörrach die Insolvenz zum 28. Mai aufgehoben, teilte Tally Weijl am Dienstag mit. Die Tally Weijl Retail Germany GmbH musste im Dezember wegen Lockdown-bedingter Verkaufseinbrüche ein Schutzschirmverfahren beantragen.

„Wir sind froh, dass wir die Vermieter vom Sanierungskonzept überzeugen konnten und Tally Weijl weiterhin mit über 85 eigenen Retail-Standorten in Deutschland vertreten ist”, sagte Martin Mucha von der Kanzlei Grub Brugger, der während des Verfahrens als Generalbevollmächtigter aktiv war.

Vor der Sanierung führte Tally Weijl in Deutschland 100 eigene Geschäfte, von denen 15 in Folge des Verfahrens schließen mussten, bestätigte Tally Weijl auf Anfrage von FashionUnited.

„Wir konnten mittels des Schutzschirmverfahrens unser Filialnetz in Deutschland nachhaltig sanieren und so auch den Mitarbeitern und Partnern wieder mehr Sicherheit geben”, heißt es nach der Sanierung von Grüring.

Die 28 Franchise-Stores und über 350 Corner und Shop-in-Shops von Tally Weijl in Deutschland waren vom Verfahren nicht betroffen.

Foto: Tally Weijl