Wie handhaben Sie die Quarantäne retournierter Waren?


Während sich Einkäufer und Einzelhändler in der neuen „Six-Foot Economy“, der Wirtschaft des Abstandhaltens, zurechtfinden, passen sie sich an die veränderten Einkaufsmuster und Sicherheitsvorgaben an. Die Handhabung retournierter Waren in diesem „neuen Normalzustand“ hat sich als Herausforderung für Einzelhändler erwiesen. Viele müssen ihre Retourenrichtlinien anpassen, um Einkäufern mehr Komfort zu bieten, Ausgaben zu stimulieren und sicherzustellen, dass bei retournierten Waren das Protokoll eingehalten wird, damit Kontaminationen vermieden werden.

Der Einkauf hat sich verstärkt auf den Online-Bereich verlagert, was zu einer höheren Retourenrate geführt hat. Dies wirkt sich vor allem auf Kategorien wie Bekleidung und Schuhe aus, da internetbasierte Tools zur Größenbestimmung nicht so genau und effektiv sind, wie die Anprobe in der Umkleide von Geschäften. Diese höhere Retourenrate hat auch neue COVID-19-Sicherheitsprotokolle wie bspw. die Quarantäne von Waren hervorgerufen, bevor diese wieder in das Verkaufsregal gestellt oder zur Erfüllung von E-Commerce-Bestellungen versandt werden können.
Genaue Warenbestände sind der Schlüssel zum Erfolg in einer Umgebung, in der die Verfügbarkeit von Produkten für 34 % der Kunden (Sensormatic Survey – Juni 2020) zu den wichtigsten Faktoren zählt und in der Einkäufer weniger, aber ausgabenreichere Einkaufstouren unternehmen. Am wichtigsten ist jedoch, dass der exakte Warenbestand dazu beiträgt, dass die von den Einkäufern gesuchten Waren erhältlich sind, wenn sie den Kauf tätigen möchten. Außerdem ist es wichtig, die Quarantäne und Desinfektion des Warenbestands ordnungsgemäß sicherzustellen, um ein sicheres Einkaufserlebnis zu bieten.

Wie handhaben Sie die Quarantäne retournierter Waren?

Wie kann Ihnen Inventory Intelligence bei Ihren unter Quarantäne gehaltenen Waren helfen?
Unsere TrueVUE Cloud Inventory Intelligence-Lösung kann ihnen bei der Optimierung der Kundenbindung helfen, indem Echtzeit-Informationen zum Warenbestand über Berührungspunkte und Ereignisse entlang der Kundeneinkaufsreise erfasst werden. Diese RFID-fähige Technologie in Kombination mit Algorithmen, die durch branchenführende Fachkräfte für Operationen im Einzelhandel entwickelt wurden, lässt Verkaufsmitarbeiter wissen, welche Waren erhältlich sind, um eine reibungslose Einkaufserfahrung zu schaffen.

Das Fundament für präzise Einblicke basiert auf einer sorgfältig entwickelten Logik, sodass jeder einzelne Artikel spezifische Arbeitsabläufe aufweist, die zu befolgen sind, um ein geschäftliches Ergebnis zu erreichen, das flexibel genug ist, um auf Store-Ebene implementiert zu werden, aber auch global skaliert werden kann. Retournierte RFID-markierte Waren kann TrueVUE Cloud in einer Quarantänezone platzieren und  Einzelhandelsteams per Mitteilung informieren, wenn die Waren sicher disponiert werden können.


Klicken Sie hier, um weitere Details zu erhalten, wie Ihnen TrueVUE Cloud bei der Erholung in der neuen „Six-Foot Economy“ helfen kann.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN