Abercrombie & Fitch forciert Expansion im Nahen Osten

Abercrombie & Fitch will im Nahen Osten neue Märkte erschließen. Zu diesem Zweck hat das US-amerikanische Bekleidungsunternehmen nun die seit 2013 bestehende Franchise-Partnerschaft mit dem in Dubai ansässigen Handelskonzern Majid Al Futtaim ausgebaut.

In den vergangenen Jahren waren im Rahmen der Zusammenarbeit bereits acht Filialen in den Vereinigten Arabischen Emiraten und in Kuwait eröffnet worden. Nun sollen auch Geschäfte der Konzernmarken Abercrombie & Fitch, Abercrombie und Hollister in Saudi Arabien, Katar, Bahrain und Oman hinzukommen. Konkrete Pläne für das kommende Jahr gibt es bereits: Die ersten Shops in Katar sollen im ersten Quartal 2017 eröffnet werden, für die zweite Jahreshälfte sind Neueröffnungen in Saudi Arabien vorgesehen. „Wir erwarten eine starke Nachfrage nach unseren Marken in diesen neuen Märkten“, erklärte Arthur Martinez, der Executive Chairman von Abercrombie & Fitch.

Foto: Abercrombie & Fitch

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN