Abercrombie & Fitch optimiert Einzelhandelsnetz – Store in Düsseldorf geschlossen

Der US-amerikanische Bekleidungskonzern Abercrombie & Fitch Co. hat seinen Store in Düsseldorf geschlossen.

Grund für die Schließung sei die Optimierungsstrategie des stationären Einzelhandels. Der Bekleidungskonzern reagiere auf die Vorlieben seiner Kunden, die lieber auf kleineren Flächen einkaufen, wie eine Abercrombie & Fitch- Sprecherin auf Anfrage von FashionUnited mitteilte. Das Unternehmen stellt sich neu auf und trennt sich in diesem Zusammenhang von seinen großen Flagship-Stores, darunter auch der Store auf der Königsallee und der Bereich für Kinderbekleidung in Düsseldorf.

Abercrombie & Fitch-Fans aus der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt müssen daher in Zukunft auf den nahegelegenen Laden in der Oberhausener Mall Centro zurückgreifen oder das E-Commerce Angebot des Unternehmens nutzen.

Welche weiteren Abercrombie & Fitch Stores schließen müssen, hat das Unternehmen auf Anfrage von FashionUnited bislang nicht beantwortet.

Foto: Abercrombie & Fitch Newsroom

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN