• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • AllyLikes: Alibaba startet Fast-Fashion-App für westliche Kunden

AllyLikes: Alibaba startet Fast-Fashion-App für westliche Kunden

Von Don-Alvin Adegeest

25. Okt. 2021

Einzelhandel

Foto: Screenshot allylikes.com

Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat mit AllyLikes eine neue Fast-Fashion-Plattform ins Leben gerufen, die auf den amerikanischen und europäischen Markt ausgerichtet ist. Sie steht auch in direkter Konkurrenz zu Shein, einem chinesischen Fast-Fashion-Anbieter, der den Westen im Sturm erobert hat.

Beide Geschäftsmodelle sind sich verblüffend ähnlich. Sheins Angebot ist auf Kunden außerhalb Chinas ausgerichtet und bietet jede Woche neue Artikel zu Schnäppchenpreisen an. Shein, das als “TikTok des E-Commerce” bezeichnet wird, ist mittlerweile die am häufigsten heruntergeladene Shopping-App in den USA, die sogar Amazon übertrifft und die Generation Z erobert. Die jüngsten Zahlen des Unternehmens könnten auf einen möglichen Börsengang in nicht allzu ferner Zukunft hindeuten.

AllyLikes verkauft alles, von erschwinglichem Schmuck bis hin zu Konfektionskleidung wie eine Lederjacke für nur 30 US-Dollar. Das Unternehmen liefert nach Europa, einschließlich Deutschland, Österreich, Frankreich und Großbritannien, sowie in die USA und nach Kanada.

Ähnlich wie bei anderen Fast-Fashion-Anbietern liegt die Stärke von AllyLikes in der Schnelligkeit, mit der neue Styles auf der Plattform gelistet werden können – über 500 Neuzugänge pro Woche. Die Plattform wirbt auch um Influencer, die die Marke mit Vergünstigungen wie gesponserten Geschenken und 50 Prozent Provisionen bewerben, so die South China Morning Post.

Auf der App-Store-Seite von Apple erklärt AllyLikes: „Erfrischen und aktualisieren Sie Ihre Garderobe, ohne die Bank zu sprengen. Mit einer Lieferzeit von nur zwei Wochen müssen Sie nicht lange warten, um den neuen Trend-Look zu tragen”. Weiter heißt es, dass die Kollektionen nicht nur für Social-Media-Posts gedacht sind, sondern aus qualitativ hochwertigen Stoffen hergestellt werden. Alibaba wird als Entwickler genannt.

Shein ist Vorreiter für den Verkauf von Mode in den Westen

Alibaba hat den wachsenden Erfolg von Shein in den USA und Europa miterlebt, und die Ausweitung des Angebots auf den westlichen Markt scheint angesichts des Reichtums an Ressourcen und technischen Fähigkeiten des Unternehmens ein logischer Schritt zu sein.

Das Projekt befindet sich noch in der Anfangsphase, die letzte Aktualisierung der App erfolgte erst vergangene Woche. Die Daten von Sensor Tower zeigen, dass die App seit September weltweit weniger als 5.000 Mal über den iOS App Store und Google Play heruntergeladen wurde. Währenddessen verzeichnete Shein fünf Millionen und Alibaba zwei Millionen Downloads.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.uk.