Ausgekreiselt: Kleiderkreisel und Mamikreisel fusionieren zu Vinted

Die beiden deutschen Second-Hand-Plattformen Kleiderkreisel und Mamikreisel werden vom Mutterunternehmen Vinted fusioniert und nehmen den Familiennamen an.

Neuer Name – Design bleibt

Gerade erst vergangene Woche hat die Second-Hand-Modeplattform Vinted den niederländischen Mode-Marktplatz United Wardrobe erworben, die in Zukunft auch unter dem Namen Vinted laufen wird. Heute gab das litauische Unternehmen bekannt, dass die beiden deutschen Töchter Mamikreisel und Kleiderkreisel auch den Namen Vinted bekommen werden.

Durch die Zusammenlegung können Mitglieder beider Plattformen mehr Angebote an einem Ort finden und hätten zugleich verbesserte Chancen an mehr potentielle Interessenten zu verkaufen, heißt es in der Mitteilung. Das Design soll aber bestehen bleiben.

„Kleiderkreisel und Mamikreisel waren schon immer Teil der Vinted-Familie. Beide Apps wurden von Vinted entwickelt und verfügen über die gleiche Benutzeroberfläche der anderen Märkte – daher war die Entscheidung, beide Plattformen in Deutschland zu einer gemeinsamen, großen Community zusammenzuführen, irgendwann ganz logisch”, Thomas Plantenga, CEO von Vinted. „Wir sind ständig auf der Suche nach Wegen, die Erfahrungen unserer Community zu verbessern und mit diesem Schritt bieten wir unseren Mitgliedern ab sofort all unsere Angebote gebündelt an einem Ort an.”

Zum Sortiment der Plattform gehören Second-Hand-Kleidung, Accessoires und Schuhe für alle Alterskategorien. Neu dazu kommen Heimtextilien und kleinere Dekoartikel.

Während des Kontoumzugs werden die früheren Plattformversionen weiterhin zugänglich bleiben. In diesem Zeitraum können Mitglieder ihre noch laufenden Transaktionen oder Konversationen mit dem Supportteam abschließen, bis sie alle Account-Details transferiert haben, heißt es in der Mitteilung weiter.

„Aus technischer Sicht mussten wir uns der Herausforderung stellen, den Prozess für unsere Mitglieder so einfach und reibungslos wie möglich zu gestalten – wir haben nie zuvor so große Communities zu einer einzigen zusammengeschlossen”, so Plantenga weiter. “Die Verbindung von zwei getrennten Plattformen zu einer gemeinsamen ermöglicht uns, bei der Einführung zusätzlicher Optionen oder der Aktualisierung der App flexibler zu sein, sodass sie den Bedürfnissen und Erwartungen unserer Community entspricht.”

Über Vinted

Vinted wurde 2008 in Litauen gegründet und expandierte ein Jahr später – unter dem Namen Kleiderkreisel – nach Deutschland. Mamikreisel folgte 2012. Die internationale Vinted-Community hat derzeit über 34 Millionen registrierte Mitglieder, davon 8,5 Millionen in Deutschland.

Foto: Vinted

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN