• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Benetton schließt wegen Corona-Welle Läden in Italien

Benetton schließt wegen Corona-Welle Läden in Italien

Von DPA

12. März 2020

Die Bekleidungsgruppe Benetton schließt in Italien wegen der Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus die Geschäfte in Italien. Das teilte das Unternehmen mit Sitz in der Nähe von Venedig am Mittwoch mit. Die Maßnahme gelte ab Donnerstag für alle Läden von Benetton, Undercolors und Sisley. Der Verkaufsstopp in den Geschäften solle zunächst zwei Wochen dauern. Auf diese Weise wolle der Textilriese, der auch in Deutschland breit vertreten ist, Personal und Kunden schützen. Außerdem solle die weitere Verbreitung des Virus Sars-CoV-2 in Italien gebremst werden. Eine Ausweitung der Schließungen auf Deutschland sei aktuell nicht geplant, sagte eine Sprecherin des Unternehmens auf Anfrage. Italien ist das in Europa am stärksten von der Pandemie betroffene Land. Trotz Ausgangssperren im ganzen Land haben dort derzeit viele Läden weiter geöffnet. (dpa)