• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Christian Louboutin eröffnet erstes Geschäft in Deutschland

Christian Louboutin eröffnet erstes Geschäft in Deutschland

Von Simone Preuss

2. Dez. 2015

Einzelhandel

Deutsche Christian Louboutin-Fans, die bis jetzt auf das Internet oder Zwischenhändler zurückgreifen mussten, um die hochhackigen Schuhe mit der charakteristischen roten Sohle zu erstehen, können sich freuen - das französische Luxusschuh-Label hat endlich sein erstes Geschäft in München eröffnet.

Auf 140 Quadratmetern können Kunden seit Freitag die Schuh- und Lederwaren-Kollektionen für Frauen einsehen. Der erste deutsche Flagshipstore von Christian Louboutin befindet sich in der Maximilianstraße 38-40, in den ehemaligen Räumen des US-Damenmode Labels BCBG. Wer eine laute, rauschende Einweihungsparty erwartet hatte, muss sich noch ein bisschen gedulden - die soll nach dem Soft-Launch am 27. November erst zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden, ließ das Pariser Unternehmen verlauten.

Das Ladeninnnere, das elegant und leicht verspielt wirkt, wurde von Architekt Tarek Shamma gestaltet, der für Louboutin auch schon den Brüsseler Flagshipstore und spektakuläre Dekorationen entworfen hat. Außer den charakteristischen Schuhen bietet Christian Louboutin seit 2014 auch Taschen und unter dem Label „Rouge Louboutin" eine Reihe von Schönheitsprodukten an.

Für den Eintritt auf den deutschen Markt wurde bereits am 21. Mai des Jahres eine deutsche Gesellschaft, die Christian Louboutin Germany GmbH, mit Sitz in München gegründet, deren Geschäftsführer Bruno Chambelland und Alexis Mourot sind. Das erste deutsche Geschäft ist gleichzeitig auch die 50. Filiale weltweit - Christian Louboutin ist derzeit in 23 Ländern vertreten und betreibt in den USA und China die meisten Geschäfte - jeweils 12 beziehungsweise sechs.

Foto:Virginie Leroy / Instagram