Claudie Pierlot eröffnet ersten deutschen Flagshipstore

Das französische Contemporary-Label Claudie Pierlot hat Anfang des Monats sein erstes Geschäft in Deutschland eröffnet. Der Flagshipstore in Köln bedeutet damit den Eintritt auf den deutschen Markt und folgt den Expansionsplänen des Mutterunternehmens, dem französischen Luxus-Modekonzern SMCP.

Das neue Geschäft befindet sich in der Kölner Innenstadt an der Mittelstraße 12-14 ,einer etwas ruhigeren Einkaufsstraße, die für ihre exklusiven Labels bekannt ist. Claudie Pierlot ist Nachfolger des Labels Wunderhaus, das die Fläche vor kurzem geräumt hat. Auf 240 Quadratmetern bietet die zeitgenössische Marke die neue Damenkollektion an sowie Schuhe und Accessoires.

Claudie Pierlot eröffnet ersten deutschen Flagshipstore

Claudie Pierlot ist in Deutschland auch an sieben weiteren Standorten erhältlich, nämlich bei Breuninger in Düsseldorf, Stuttgart und Karlsruhe, im KaDeWe und Galeries Lafayettes in Berlin, im Alsterhaus in Hamburg sowie im Oberpollinger in Müchen. Auch über den Onlinehandel ist Claudie Pierlot in Deutschland erhältlich, sowohl über die eigene Website des Labels als auch den Onlinehändler Zalando.

Nach vielen Jahren in der Pariser Modebranche als Schnittzeichnerin und Assistentin der Designerin Jacqueline Jacobson bei Dorothée Bis und Designerin für das Kaufhaus Printemps gründete die französische Designerin Claudie Pierlot ihr gleichnamiges Label im Jahr 1984 "für die Frauen von Paris", aber schon bald fand die zeitgenössische Mode Anhängerinnen über die Grenzen von Paris und Frankreich hinaus. Im Jahr 2008 vertraute sie ihr Unternehmen Evelyne Chetrite und Judith Milgrom an, den Gründerinnen der Modemarken Sandro und Maje, die daraufhin die SMCP-Gruppe (Sandro, Maje, Claudie Pierlot) ins Leben riefen.

Fotos: Claudie Pierlot-Website
 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN