COS expandiert weiter

Die zum schwedischen Bekleidungskonzern H&M gehörende Modemarke COS setzt ihre internationale Expansion mit einer Ausweitung ihres Einzelhandelsnetzes fort: Mit einem ersten Flagshipstore in Kuala Lumpur ist das Unternehmen jetzt auch in Malaysia vertreten und übertrifft damit sogar die Muttermarke.

Der Flagshipstore in der malaysischen Hauptstadt erstreckt sich über zwei Etagen und befindet sich im Pavilion Elite, einer Erweiterung des bekannten Einkaufszentrums Pavilion KL. Er wurde am 16. Dezember eröffnet und bietet Kunden die komplette Bandbreite der Damen- und Herrenkollektionen der Marke.

“Wir freuen uns sehr, die Eröffnung unseres Geschäfts in Malaysia bekannt geben zu können. Die Eröffnung unseres ersten Geschäfts in Kuala Lumpur stellt eine aufregende Phase unserer Expansion in Asien dar und wir hoffen, in diesem Markt auch zukünftig weiter zu wachsen”, sagte COS-Geschäftsführerin Marie Honda.

COS, kurz für 'Collection of Style', wurde 2007 vom Mutterkonzern H&M ins Leben gerufen, um mit klassischen, zeitlosen Kleidungsstücken eine Zielgruppe zu erreichen, die über eine größere Kaufkraft verfügt als die Hauptmarke H&M. Bereits zwei Jahre später trat COS auf den spanischen und US-amerikanischen Markt und expandiert seitdem fleißig weiter; 2011 wurde der Onlinestore cosstores.com eingeführt. Inzwischen betreibt die Marke 197 Filialen in 34 Ländern in Europa, Asien, Nordamerika, Nahost und Australien.

Foto: COS x Agnes Martin, COS
 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN