Cyber Week: Amazon verkauft 2,6 Millionen Kleidungsstücke

Der Onlinehändler Amazon verkaufte in diesem Jahr zur E-Commerce Rabattwoche „Cyber Week“ so viele Waren wie noch nie. Trotz streikender Lagerarbeiter, die dem Aufruf der Gewerkschaft Ver.di gefolgt waren, um das Black Friday Geschäft des US-Riesen lahmzulegen, setzte das Unternehmen seinen Wachstumskurs unbeirrt fort.

Was im November 2010 in Deutschland mit 30 Produkten am Cyber Monday begann, hat sich mittlerweile zu einer ganzen Woche voller Preisreduzierungen entwickelt. Ganze 55.000 Schnäppchen-Produkte hat Amazon seinen Kunden während der diesjährigen Cyber Week eigenen Angaben zufolge zum Kauf angeboten, und das anscheinend mit dem größtmöglichen Erfolg.

Besonders erfreulich für die Modeindustrie: Das Textilgeschäft des Handelsriesen scheint langsam Fahrt aufzunehmen. So verkaufte Amazon in den acht Rabatttagen wohl über 2,6 Millionen Artikel aus dem Bereich Kleidung, soviele wie noch nie. Nach Küchen- und Haushaltsutensilien und Spielwaren belegt die Mode so Rang drei der erfolgreichsten Produktgruppen der Cyber Week.

Foto: Amazon

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN