• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Devold of Norway startet E-Commerce in Deutschland

Devold of Norway startet E-Commerce in Deutschland

Von Ole Spötter

3. Jan. 2022

Einzelhandel

Devold of Norway | Foto: Martin Erd

Devold of Norway startet einen eigenen Onlineshop für Deutschland.

Neben dem Onlineshop soll auf der Website auch über die Wertschöpfungskette Aufschluss gegeben werden, teilte die die norwegische Outerwear-Marke am Montag mit. Devold betreibt eigene Produktionsstätten in Europa, die alle Kleidungsstücke aus Wolle der Marke herstellen.

Der deutschsprachige Onlineshop soll aber auch die Fachhändler:innen in Deutschland und Österreich, mit denen Devold zusammenarbeitet, einbinden. Dafür wird bei dem jeweiligen Produkt die Option “Kaufe lokal” angeboten, bei der die Kund:innen nahegelegene Stores finden können.

Devold of Norway | Screenshot via Geschwisterzack PR

„Wir begrüßen die Einführung des deutschsprachigen Online-Auftritts mit Shop-Funktion, den wir in erster Linie als Markenschaufenster und weniger als Umsatztreiber betreiben wollen”, sagte Herbert Horelt, Geschäftsführer Devold Deutschland GmbH. „Die Einbindung unserer Fachhandelspartner über Outtra war für mich ein essentielles Tool, denn unsere über Jahre auf- und ausgebaute Partnerschaft mit dem Handel und eine darauf ausgerichtete Sortiments- und Vertriebspolitik werden weiterhin die zentrale Rolle für uns spielen.“

Seit 2017 wird die norwegische Outerwear-Marke durch die Devold of Norway GmbH in Deutschland vertreten. Mit Sitz im bayerischen Buchenberg leitet das Unternehmen das Europageschäft für die Märkte Deutschland, Österreich, Benelux, Frankreich, Italien, Bulgarien, Slowenien, Kroatien, Rumänien und Ungarn.

Devold of Norway
E-COMMERCE