Die Lieblingsmarken der Deutschen: Adidas und Nike Kopf an Kopf

Marken sind auch eine emotionale Angelegenheit. Welche Labels die Deutschen aktuell besonders sympathisch finden, hat das Umfrageinstitut Forsa im Auftrag der Agentur Brandmeyer Markenberatung ermittelt. Demnach teilen sich zwei Sportartikler den Titel der „Lieblingsmarke der Deutschen“. Bei den jüngeren Verbrauchern sind die Kräfteverhältnisse in der Beliebtheitsrangliste eindeutiger.

Auf die Frage nach ihrer „absoluten Lieblingsmarke“ nannten 1.928 der insgesamt 3,052 Befragten einen klaren Favoriten. Von ihnen entschieden sich jeweils 7,3 Prozent für Adidas oder Nike. Damit liegen die beiden Marken gleichauf an der Spitze. Die US-Marke konnte demnach einigen Boden auf das deutsche Traditionslabel gutmachen: Bei der letzten Befragung 2014 lag Adidas mit 6,8 Prozent noch unangefochten in Führung, Nike belegte mit 4,5 Prozent den dritten Platz hinter dem Autohersteller BMW (4,9 Prozent). In der aktuellen Befragung landete BMW mit 6,5 Prozent auf dem Bronzerang.

Nike ist bei den Unter-30-Jährigen klarer Spitzenreiter

Dass Nike seine Beliebtheit so deutlich steigern konnte, lag vor allem an den Vorlieben der jüngeren Verbraucher. Bei den Befragten unter 29 Jahren dominierte das US-Label klar (19,0 Prozent). Adidas (8,8 Prozent) und Apple (8,0 Prozent) folgten mit großem Abstand. Unter den Teenagern (14 bis 17 Jahre) ist die Dominanz sogar noch ausgeprägter: Hier führt Nike mit 34,1 Prozent vor H&M (13,2 Prozent) und Apple (11,1 Prozent). Adidas liegt in dieser Altersgruppe nur auf Rang vier (7,7 Prozent). Spitzenreiter ist die US-Marke auch bei den befragten Frauen (7,5 Prozent), während bei den Männern weiterhin Adidas die Nase vorn hat (8,6 Prozent).

Ältere Verbraucher schätzen deutsche Automobilhersteller

Unter den Lieblingsmarken der Deutschen finden sich besonders viele Marken aus der Bekleidungs- und Sportartikelbranche. 39 Prozent der Befragten, die einen klaren Favoriten nannten, entschieden sich für ein Label aus diesem Segment. Es folgen Automobilhersteller (26 Prozent) sowie Elektronik- und Lebensmittelmarken mit jeweils 12 Prozent. Hinter dem Spitzentrio komplettieren Mercedes (Benz), Apple, VW, Audi, Esprit, Alnatura und Samsung die Top Ten der Deutschen aller Altersgruppen. Deutsche Automarken erfreuen dabei vor allem bei den Über-60-Jährigen großer Wertschätzung: In dieser Altersgruppe bilden BMW (10,8 Prozent), Mercedes (Benz) (9,7 Prozent), Audi (5,0 Prozent) und VW (4,0 Prozent) das Spitzenquartett.

Foto: Adidas AG
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN