• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Drei Verbrauchertrends für 2023: "Kundenerlebnis und Loyalität werden wichtiger denn je sein"

Drei Verbrauchertrends für 2023: "Kundenerlebnis und Loyalität werden wichtiger denn je sein"

Von Sylvana Lijbaart

22. Nov. 2022

Einzelhandel

Foto: Aygin Kolaei/FashionUnited

Das neue Jahr steht vor der Tür, und die Modeindustrie arbeitet bereits an ihren Plänen für 2023. Das Qualtrics XM Institute hat eine Studie über die Trends des Verbraucherverhaltens 2023 durchgeführt. Dort wurden drei mögliche Trends aufgezeigt. Neunundzwanzig Länder, darunter Belgien und die Niederlande, und 33.000 Verbrauchende nahmen an der Studie teil. Die Auswirkungen der derzeitigen Wirtschaftslage führen zu einer Zunahme der persönlichen Bedürfnisse der Verbraucher:innen

Die Studie zeigt drei Trends auf, die sich offenbar positiv auf die Kundenzufriedenheit und -treue der Verbraucher:innen im heutigen schwierigen Umfeld auswirken. So scheint die menschliche Beziehung wichtiger zu werden als die Effektivität der Dienstleistungen. Darüber hinaus sind Innovationsfähigkeit und Wissen über die Verbrauchenden von entscheidender Bedeutung. Außerdem spielen unstrukturierte Daten wie bei Beiträgen in sozialen Medien, Online-Rezensionen und Chats eine größere Rolle für das Verständnis der sich ändernden Verbraucherbedürfnisse.

Eine genauere Betrachtung der Trends zeigt, dass die Kund:innen zufriedener sind, wenn sie von hilfsbereiten, engagierten Mitarbeitenden betreut werden. Die niederländischen Verbraucher:innen sind dadurch 6,2 Mal zufriedener, so die Umfrage. Die Kundschaft, die nur kurze Zeit warten muss, ist nur 2,7 Mal zufriedener. Einfühlsame Mitarbeiter:innen sind also wichtiger.

Verbrauchende sehnen sich nach personalisierten Kundenerlebnissen

Die Verbraucher:innen sind relativ nachsichtig, wie die Umfrage zeigt. Allerdings spüren sie die Auswirkungen der gegenwärtig ungünstigen Konjunktur in ihren Geldbörsen, so dass diese Gnade nicht lange anhalten wird. Um die Loyalität der Kund:innen zu erhalten, ist laut Qualtrics der Aufbau einer langfristigen Loyalität entscheidend. Unternehmen tun dies, indem sie ihre eigenen Erwartungen übertreffen und sich in der Kundenansprache von ihren Mitbewerbenden abheben. "Verstehen Sie sie und gehen Sie aktiv auf ihre Bedürfnisse ein", lautet die Botschaft.

Rund 52 Prozent der belgischen Befragten wünschen sich, dass die Unternehmen besser auf ihr Feedback hören. In den Niederlanden trifft dies auf 39 Prozent zu. Eine Lösung, die in der Umfrage für Einzelhändler genannt wird, ist die Analyse des Kontexts von Chats oder anderen qualitativen Antworten. So lernen sie, die Situation der Kundschaft zu verstehen und angemessen zu reagieren. Die Verbraucher:innen scheinen oft über Marken in den sozialen Medien zu sprechen. Hier können Unternehmen auch Feedback einholen, um ihre Kundschaft besser zu verstehen und ihnen einen besseren Service zu bieten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Kundenerfahrung und Kundenbindung wichtiger denn je sind, um treue Kund:innen zu halten. Die derzeitige Wirtschaftslage führt zu einer großen Verunsicherung bei den Unternehmen und den Verbrauchenden. Laut Qualtrics können Unternehmen auf das Verbraucherverhalten reagieren, indem sie die Bedürfnisse untersuchen.

Dieser übersetzte und bearbeitete Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.nl.

Modehandel
WORKINFASHION