Essentiel Antwerp reduziert sein Großhandelsnetz

Das belgische Modelabel Essentiel Antwerp hat sein Großhandelsnetzwerk deutlich reduziert.

International sank die Anzahl der Verkaufsstellen von 800 auf 550. In Deutschland, Österreich und der Schweiz nahm die Anzahl der Verkaufsstellen um 40 Prozent ab, teilte eine Sprecherin am Donnerstag mit. Bei den eigenen Läden gab es keine Änderungen. Das Unternehmen betreibt derzeit 48 Filialen in Europa – davon vier Filialen in Deutschland: in Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Köln.

Die Entscheidung, das Großhandelsnetz zu reduzieren, lässt sich auf die Änderungen zurückführen, die Essentiel in den letzten Monaten vorgenommen hat, erklärte Eigentümerin Inge Onsea gegenüber der belgischen Zeitung De Standaard. Onsea zufolge kann die neue Arbeitsweise der Marke nicht mit allen Partnern umgesetzt werden, so dass die Anzahl der Partner reduziert wurde. Sie signalisierte aber auch, dass Essentiel Antwerp seine Partnerschaften mit den verbleibenden Geschäften vertiefen möchte.

Dieser Beitrag entstand mithilfe von Caitlyn Terra.

Bild: Essentiel Antwerp

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN