Farfetch wird exklusiver digitaler Partner von Fenty

Farfetch hat einen Exklusivvertrag mit der Fenty-Linie von Rihanna abgeschlossen, um der exklusive digitale Partner der Marke zu werden. Der Einzelhändler wird der einzige E-Commerce-Kanal sein, der das Label außerhalb des eigenen Onlineshops führt.

Die neue Partnerschaft mit Farfetch kommt gerade rechtzeitig für die in dieser Woche eingeführte Release 6-20 von Fenty. Fenty ist die erste Marke, die seit Christian Lacroix von dem französischen Luxuskonzern LVMH unterstützt wird.

In einer Erklärung sagte Giorgio Belloli, Chief Commercial and Sustainability Officer bei Farfetch: "Wir freuen uns sehr, Fenty auf der Farfetch-Plattform willkommen zu heißen. Wir bewundern seit langem den innovativen Ansatz von Fenty im Luxusmode-Einzelhandel und die Art und Weise, wie sie sich für die Inklusivität der Kunden einsetzen. Fenty war auf der Suche nach einem Einzelhandelspartner, der sein Digital-First-Geschäftsmodell ausweiten wollte, und mit unserem globalen Kundenstamm und unserem industrieweit führenden Plattformmodell ist das eine ideale Gelegenheit zur Zusammenarbeit".

Die neue Farfetch-Partnerschaft soll Fenty dabei helfen, einen neuen Kundenstamm im Nahen Osten und in Brasilien aufzubauen, wo die Marke bisher nur wenig bis gar nicht vertrieben wurde. Der erste große Launch von Fenty auf Farfetch wird der Drop 3 von Release 6-20 sein. Die jüngste Kollektion ist inspiriert von der Ästhetik der Jugend und dem Streetstyle, die in Zeiten des sozialen Wandels entstanden sind – sehr passend, angesichts des aktuellen politischen Klimas und den Bürgerrechtskampagnen in den USA.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.com.

Foto: über Fenty.com

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN