Filling Pieces will eigene Läden eröffnen

Die niederländische Schuhmarke Filling Pieces steigt in den Einzelhandel ein. Die Marke wird eigene Geschäfte eröffnen, das bestätigte ein Sprecher der Marke schriftlich gegenüber FashionUnited.

Der erste Laden wird im nächsten Jahr eröffnet. Filling Pieces wird seine Türen in Amsterdam und London öffnen. Wie viele Filialen danach folgen werden, wurde nicht bestätigt. Die Marke verfügt derzeit über mehr als 450 Verkaufsstellen und die Produkte werden in fünfzig Ländern weltweit verkauft.

Filling Pieces führte 2018 die erste Ready-to-wear-Kollektion ein. Der Gründer, Guillaume Philibert, wurde vom Großhandelspartner Barneys New York angesprochen, um eine Bekleidungslinie zu kreieren. In diesem Jahr arbeitete Philibert auch mit dem niederländischen Designer Ronald van der Kemp für verschiedene Couture-Looks zusammen.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.nl.

Beeld: Filling Pieces x RDVK Ronald van der Kemp

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN