Forever 21 schließt sich mit indischer Shopping App zusammen

Der kalifornische Mode-Einzelhändler Forever 21 möchte auch ein Stück des indischen e-Commerce-Kuchens abhaben und hat zu diesem Zweck einen exklusiven Vertrag mit der mobilen Shopping App Myntra unterzeichnet, einem der wichtigsten Mode-Onlinehändler Indiens.

Forever 21, der fünftgrößte Einzelhändler der USA, agiert derzeit in Indien durch ein Joint Venture mit der heimischen Einzelhandelsgruppe DFL Brands und betreibt insgesamt neun Geschäfte; in Deutschland hat der Modehändler aktuell sechs Filialen: jeweils zwei in Berlin und München und eine in Düsseldorf und Mönchengladbach.

Die Forever 21-Kollektion wird auf Myntra am heutigen Donnerstag gestartet und soll dem heranreifenden Kundenstamm des Online-Händlers Auftrieb geben, so die Economic Times.

Myntra ist eine ganz auf mobile Geräte ausgerichtete Mode-Einzelhandels-Plattform, die im Besitz des E-Commerce-Riesen Flipkart ist. Laut Schätzungen von PwC soll das E-Commerce-Volumen in Indien im Jahr 2015 von 3,5 Milliarden US-Dollar Umsatz im Vorjahr auf 6 Milliarden US-Dollar ansteigen.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN