Frankfurt: Hessen-Center wird für 45 Millionen Euro modernisiert

Das Einkaufszentrum Hessen-Center in Frankfurt am Main erhält eine Frischzellenkur. Noch in diesem Monat würden Umbauarbeiten an dem 1971 eröffneten Objekt beginnen, teilte der Hamburger Shopping-Center-Betreiber ECE mit. Die Maßnahmen sollen den aktuellen Planungen zufolge bis Ende 2019 abgeschlossen werden und rund 45 Millionen Euro kosten.

„Unser Ziel ist, die Aufenthaltsqualität des inzwischen über 45 Jahre alten Hessen-Centers nachhaltig zu steigern und das Center mit einer Vielzahl von Maßnahmen fit für die Zukunft zu machen“, erklärte Center-Manager Stephan Thiel. Die Pläne, die bis Ende kommenden Jahres schrittweise umgesetzt werden sollen, sehen unter anderem „den Abriss und Neubau der Parkdecks, eine verbesserte Ausstattung und viele zusätzliche Serviceangebote für die Kunden – z.B. neue Sitzbereiche oder ein optimiertes Wegeleitsystem – sowie eine umfangreiche Aufwertung des Mall-Designs“ vor, teilte die ECE mit.

Frankfurt: Hessen-Center wird für 45 Millionen Euro modernisiert

Neben den Modernisierungsmaßnahmen setzt der Betreiber auf neue Mieter, um künftig „verstärkt auch jüngere Kunden und Familien“ anzuziehen. „Mit der Ansiedlung des im November 2017 eröffneten Off-Price-Retailers TK Maxx hat die ECE einen ersten Schritt in Richtung einer jüngeren, trendigeren Ausrichtung und einer stärkeren Modekompetenz bereits realisiert“, erklärte das Unternehmen.

Bilder: ECE
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN