• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • H&M liefert Bestellungen mit Fahrradkurieren aus

H&M liefert Bestellungen mit Fahrradkurieren aus

Von Caitlyn Terra

9. Dez. 2019

Einzelhandel

H&M liefert Bestellungen in den Niederlanden mit Fahrradkurieren aus. Die Wahl liegt beim Kunden, ob er sich für eine "grünere Lieferoption" entscheidet. Die Niederlande sind das erste Land, in dem diese Option angeboten wird, wie der schwedischen Fast Fashion Händler am Montag mitteilt.

H&M arbeitet mit Fietskoerier.nl zusammen, das in mehr als dreißig Städte in den Niederlanden liefert. Die Kuriere liefern zwischen 18.00 und 22.00 Uhr, so dass es sehr wahrscheinlich ist, dass Kunden zu Hause sind, um die Bestellung zu erhalten. Die Lieferoption steht Kunden zur Verfügung, die sich für die Lieferung am nächsten Tag entscheiden. Der Preis für die Lieferung per Fahrradkurier entspricht der regulären Lieferung am nächsten Tag. Die Aufträge werden vom H&M-Verteilzentrum mit Fahrzeugen, die mit grünem Gas betrieben werden, zu den Fahrradkurieren gebracht. Damit werden die Bestellungen laut Mitteilung mit minimalen CO2-Emissionen ausgeführt.

"Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden nun die Möglichkeit bieten, sich für eine "grüne Lieferung" zu entscheiden. Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil von H&M und die Lieferung per Fahrradkurier passt perfekt dazu. Und wo könnte man diesen Service besser einführen als im 'Fahrradland' Nederland", sagte Susan Krau Country Managerin H&M Niederland in der Mitteilung.

Die Einführung von Fahrradkurieren passt zu dem Ziel von H&M, bis 2040 klimapositiv zu werden. Transport ist ein wichtiger Faktor, um dieses Ziel zu erreichen.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.nl.

Bild: H&M