• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • H&M plant neue Marke „P Eleven“

H&M plant neue Marke „P Eleven“

Von Simone Preuss

11. Nov. 2016

Einzelhandel

Des einen Freud, des anderen Leid: Das zum Ende des von Banana Republic frei werdende Geschäft an der Londoner Regent Street wird laut einem Bericht von Drapers vom schwedischen Moderiesen H&M übernommen. Und zwar nicht, um eine weitere H&M-Filiale hinzuzufügen - was an diesem Standort auch wenig Sinn machen würde, da sich ein bestehendes H&M-Geschäft direkt gegenüber befindet, sondern für eine neue Marke, deren Arbeitstitel „P Eleven” ist.

Damit würde H&M außer seiner gleichnamigen Hauptmarke auf sechs weitere Labels kommen - Cos, Monki, Weekday, Cheap Monday, & Other Stories und P Eleven. Das Unternehmen verriet im Juni, dass es die Einführung der neuen Marke im nächsten Jahr plane, gab aber bis jetzt noch keine weiteren Details preis.

P Eleven wird H&Ms siebte Marke

Konkurrenten wie Zara, Gap, Forever 21 und andere Modemarken mit erschwinglichen Preisen und neuen Markenkonzepten auszustechen scheint die Strategie von H&M zu sein, hat das Unternehmen doch seit 2004 eine neue Tochtermarke alle zwei bis drei Jahre ins Leben gerufen oder übernommen. Es betreibt derzeit 4.200 Filialen weltweit in 64 Ländern.

Das besagte Banana Republic-Geschäft befindet sich in der Regent Street an der Hausnummer 224 und ist von H&M umzingelt: direkt daneben befindet sich bereits eine H&M-Filiale und gegenüber ein Cos-Geschäft. Banana Republic hatte im letzten Monat bestätigt, seine acht britischen Geschäfte bis Ende des Finanzjahrs 2016 schließen zu wollen.

H&M schloss das dritte Quartal mit einem Gewinn ab, der um 17,4 Prozent von 15,4 Milliarden schwedischen Kronen (1,6 Milliarden Euro) für den gleichen Zeitraum im letzten Jahr auf 12,7 Milliarden Kronen (rund 1,32 Milliarden Euro) gefallen war.

Erst am Anfang des Monats hatte das schwedische Modeunternehmen seine alljährliche Luxuskollaboration bekannt gegeben, die dieses Mal mit der Pariser Marke Kenzo vollzogen wird. Den Kunden scheint es zu gefallen, denn die Sonderkollektion konnte schon gute Umsätze verzeichnen.

Foto: H&M Kenzo via H&M.com
H M
P Eleven