H&Ms neues Discount-Konzept Afound eröffnet Onlineshop

Der schwedische Modekonzern H&M hat gestern den ersten Onlineshop für sein neues Off-Price-Konzept Afound eröffnet. Diesen gibt es jedoch - genau wie die ersten Ladengeschäfte - zunächst nur in Schweden. Potentielle Kunden sollten also Schwedisch können und mit Preisen in schwedischen Kronen rechnen.

H&M selbst beschreibt das neue Konzept folgendermaßen: “Afound ist ein Marktplatz - ein Style- und Schnäppchenparadies - der heruntergesetzte Mode- und Lifestyle-Produkte externer und H&Ms eigener Marken verkauft und eine große Bandbreite bekannter und beliebter Marken für Männer und Frauen anbietet. Derzeit ist Afound nur in Schweden mit einem digitalen Marktplatz und stationären Geschäften erhältlich, wir hoffen aber, bald mehr von der Welt zu sehen.”

Wer sich zu afound.com begibt, wird zunächst (auf Schwedisch) gebeten, einen der angebotenen Bereiche - Damen, Herren, Einrichtung - zu wählen. Die Damen- und Herrenmode ist dann weiter aufgeteilt in Neuheiten, Bekleidung, Schuhe, Taschen (nur für Damen), Accessoires, Sportbekleidung und Vintage. Es besteht auch die Möglichkeit, nach einer der Dutzenden von Afound angebotenen Marken zu suchen, die von & Other Stories und Alexander McQueen bis zu Weekday und Yeezy reichen.

Afound, H&Ms neues Style- und Schnäppchenparadies

In der Eröffnungswoche vom 14. bis 20 Juni 2018 gibt es bei Afound zudem zusätzliche Angebote - sogenannte “Dream Deals”: ausgesuchte Mode- und Lifestyle-Produkte, die 24 Stunden lang zu einem weiter reduzierten Preis angeboten werden.

“Wir finden wichtige Artikel, ohne die Sie nicht leben können, Markenkleidung, nach der Sie schon lange suchen und zeitlose Klassiker, von denen Sie immer noch träumen. Dann reduzieren wir den Preis und präsentieren Ihnen unsere Ergebnisse. Es ist ein Deal, der wahr wird”, heißt es bei Afound.

So gibt es aktuell (Freitagmorgen) etwa ein cremefarbenes Isabel Marant-Kleid, das statt regulär 4700 schwedische Kronen (rund 460 Euro) nur 999 Kronen (knapp 100 Euro) kostet. Oder eine dunkelgraue Kordhose, die statt für 1290 Kronen (127 Euro) für 199 Kronen (knapp 20 Euro) angeboten wird. Mit diesen Rabatten von 79 beziehungsweise 85 Prozent lohnt es sich also, ein Auge auf die “Dream Deals” des Tages zu haben.

Wer nach Einrichtungsgegenständen sucht, der findet dekorative Objekte, Bad- und Küchenartikel, Bettwäsche und mehr. Auch hier gibt es “Dream Deals”.

Außer den Filialen in Stockholm (in der Drottninggatan 53) und in Malmö (Södergatan 28), die gestern beziehungsweise morgen eröffnet werden, sollen noch in diesem Jahr drei weitere Geschäfte in Götheburg, Skärholmen und Kristianstad hinzukommen sowie “bald” weitere außerhalb Schwedens.

Neben der Hauptmarke H&M ist Afound die zehnte Marke des Modekonzerns nach Cos, Cheap Monday, Weekday, Monki, & Other Stories, H&M Home, Arket und /Nyden.

Foto: Afound Website
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN