Handel lobt Abschaffung der Störerhaftung
Nachdem bekannt wurde, dass die Bundesregierung die umstrittene Störerhaftung abschaffen will, stellt sich der Handel auf ein neues, digitales Zeitalter ein. Wenn Händler ihren Kunden künftig freien WLAN-Zugang in ihren Geschäften gewähren, können sie nicht mehr länger für die Handlungen der User verantwortlich gemacht werden.

Entsprechend positiv reagierte der Handelsverband Deutschland (HDE) auf die Regierungspläne: „Die Abschaffung sorgt für Rechtssicherheit und bietet dem stationären Handel die Chance, verstärkt digitale Services anzubieten", so Stephan Tromp, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des HDE. Mit der Abschaffung der Pflicht für eine Vorschaltseite scheine nun ein praxistaugliches Gesetz in Aussicht.

WLAN im Einzelhandel ist die Grundlage für viele Technologien und Anwendungen, da der Internetzugang aufgrund von baulichen Begebenheiten oft nur durch WLAN sichergestellt werden kann. Dazu zählen Anwendungen wie das Mobile Bezahlen, Innen-Navigation oder die unterschiedlichen Möglichkeiten der Beacon-Technologie. Nicht zuletzt können Einzelhändler nun auch einem Kundenwunsch nachkommen: 70 Prozent der Kunden wünschen sich kostenlose WLANAngebote beim Einkaufen.

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN