Harvey Nichols eröffnet erstes Geschäft in Aserbaidschan

Die britische Luxus-Kaufhauskette Harvey Nichols hat ihr erstes Geschäft in Aserbaidschans Hauptstadt Baku eröffnet. "Wir freuen uns sehr, ein Geschäft in Aserbaidschan eröffnen zu können, dem ersten der Region", kommentierte Stacey Cartwright, Geschäftsführerin der Kaufhausgruppe bei der Eröffnung in Baku.

"Dieser Markt wird schnell zu einem der wichtigsten Einzelhandelsziele der Welt und wir freuen uns, den anspruchsvollen Kunden in Baku ein ultimatives Luxuseinkaufserlebnis und Gastfreundschaft zu bieten." Das neue Geschäft befindet sich im Einkaufszentrum Globus Plaza im Zentrum des Stadtteils Nasimi und erstreckt sich über mehr als 10.200 Quadratmeter und sieben Stockwerke.

Das Geschäft bietet mehr als 500 internationale Designermarken sowie Harvey Nichols' Auswahl an Damen- und Herrenbekleidung, Kinder- und Brautmoden und Parfümerie- und Kosmetikartikel. Zudem gibt es eine Reihe von Dienstleistungen, die ganz auf die Kunden in Baku zugeschnitten sind. Das von den Londoner Innenarchitekten Four IV gestaltete Geschäft vereint moderne und traditionelle Aspekte, die so konzipiert wurden, dass sie die Energie der Stadt widerspiegeln.

"Baku ist in den letzten Jahren sehr modebewusst geworden und die Eröffnung von Harvey Nichols Baku wird dazu beitragen, die elegantesten Marken direkt von den Laufstegen wegzuschnappen", sagte Akshin Abdilov, Direktor von Perfomans, dem exklusiven Lizenznehmer in Aserbaidschan. "Zusammen mit den unvergleichlichen Kollektionen werden wir unseren Kunden personalisierte VIP-Leistungen wie Personal Shopping und Stil-Beratungen anbieten, die in Bezug auf ein einzigartigen Einkaufserlebnis ihresgleichen suchen werden."

Nach Angaben des Economist war Aserbaidschan zwischen 2000 und 2010 in Bezug auf das Bruttoinlandsprodukt die am zweitschnellsten wachsende Volkswirtschaft und in den letzten fünf Jahren hat sich die Zahl der Wohlhabenden in Aserbaidschan mehr als vervierfacht, was das Land für Harvey Nichols zum idealen Expansionsstandort macht. Außer der Erschließung eines neuen Wachstumsmarkts hat das neue Geschäft auch zur Schaffung von 500 dauerhaften Vollzeitarbeitsplätzen beigetragen.

"Ich freue mich, Teil dieses einzigartigen Projekts zu sein, das, wie ich glaube, die Art und Weise ändern wird, wie Kunden in Baku einkaufen", sagte David Cairnduff, Leiter von Harvey Nichols Baku. "Unser Ziel ist es, unsere Kunden auf einzigartige Weise zu unterhalten und zu begeistern und der Stadt eine authentische Harvey Nichols-Erfahrung zu bieten, so dass unsere Kunden viele Stunden lang die verschiedenen Abteilungen des Kaufhauses erkunden können, von unserem exklusiven und spannenden Modeangebot bis zum Verwöhnprogramm, gutem Essen und vielen Dienstleistungen."

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN