Hema eröffnet größte Filiale in Köln

Die niederländische Kaufhauskette Hema hat am Mittwoch in der Kölner Innenstadt ihren derzeit größten deutschen Flagshipstore eröffnet. Hohe Straße 113 ist die genaue Adresse des Geschäfts, das auch über einen zweiten Eingang an der Minoritenstraße erreichbar ist.

Die Kölner Filiale ist mit rund 600 Quadratmetern nicht nur die größte deutsche Filiale, sondern auch Hemas größtes Geschäft außerhalb des niederländischen Heimatmarkts. Wie die deutschen Konkurrenten Galeria Kaufhof und Karstadt ist das Angebot bei Hema ebenfalls breit gefächert: Von Pflege- und Kosmetikartikeln, Süßigkeiten, Haushaltswaren über Küchenzubehör und Dekoartikel bis hin zu Bekleidung für Damen, Herren, Kinder und Babies hat das niederländische Unternehmen ziemlich alles im Sortiment und setzt auf niedrige bis moderate Preise.

Den Kölnern gefällt's, wie man begeisterten Kommentaren im Internet entnehmen kann, haben sie doch jetzt auch ihr eigenes Hema-Kaufhaus und können sich die Reise über die Grenze sparen. "Die positiven Reaktionen, die wir in Erwartung der Eröffnung von unseren deutschen Kunden erhalten haben, sind überwältigend und zeigen, dass Hema hier gut angenommen wird", kommentierte Richard Flint, internationaler Direktor und Vorstandsmitglied von Hema.

Die Eröffnung in Köln ist erst der Anstoss zu einer geplanten weiteren Expansion in Deutschland, bei der sich Hema auf die verbleibenden sechs großen Städte Berlin, München, Hamburg, Frankfurt, Stuttgart und Düsseldorf konzentrieren wird.

"Die internationale Expansion ist ein wichtiger Teil unserer Wachstumsstrategie. Wir sehen in Deutschland ausgezeichnete Möglichkeiten und auf unserem erfolgreichen internationalen Konzept beruhend, sehen wir gute Chancen in den größten Städten. Zudem werden wir uns auf die Eröffnung mehrerer Geschäfte in einer Stadt konzentrieren", bestätigte Flint.

Das 1926 in Amsterdam gegründete Unternehmen betreibt derzeit 700 Hema-Filialen in sieben Ländern (Benelux, Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Spanien) und beschäftigt insgesamt rund 17.000 Mitarbeiter. Das erste deutsche Geschäft eröffnete 2003 in Neuss und weitere Filialien folgten in Hagen, Essen, Hildesheim, Leer, Oldenburg, Mühlheim an der Ruhr und Ludwigshafen. Das Unternehmen betont, alle Artikel intern zu entwickeln und nachhaltig herzustellen.

Foto: Hema

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN