• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Hervis gewinnt Retail Innovation Award für Verzahnung von Online- und Offline-Handel

Hervis gewinnt Retail Innovation Award für Verzahnung von Online- und Offline-Handel

Von Regina Henkel

22. Nov. 2021

Einzelhandel

Foto: Hervis / Credit: Florian Böttcher

Für den Einsatz herausragender neuer Online-Lösungen im heimischen Handel wurde die österreichische Sporthandelskette Hervis vom Österreichischen Handelsverband anlässlich des Tech Day am 18. November 2021 in Wien mit dem Retail Innovation Award 2021 ausgezeichnet. Die Jury überzeugte die neu geschaffene Möglichkeit, sich durch einen online buchbaren Videocall für den Einkauf von Sportausrüstung mit einem Verkäufer des Hervis-Teams direkt beraten zu lassen, und vergab den Preis in der Kategorie ,Best Online Solution‘.

Diese Form der online Produktberatung steht für die Themenbereiche Outdoor, Skitouren, Langlaufen, Ski-Alpin, Bike sowie Fitness und Running zur Verfügung. Der Service steht für Kunden aus Österreich und Deutschland zur Verfügung. „Wir beweisen mit unserer konsequenten Omnichannel-Strategie, dass die enge Verzahnung aller Kanäle die Wünsche der Kunden erfüllt und somit eine große Zukunfts-Chance für den Handel ist: Hervis nützt damit sowohl einen klaren Wettbewerbsvorteil gegenüber dem reinen Online-Handel als auch einen Erfolgsfaktor für die Stores – und bietet den Kundinnen und Kunden ein praktisches Einkaufserlebnis mit deutlichem Mehrwert und wichtigen Services“, erklärt Oliver Seda, Vorsitzender der Hervis Geschäftsführung.

Hervis ist ein Tochterunternehmen der Spar Österreichische Warenhandels-AG mit Sitz in Wals bei Salzburg. Mit rund 240 Standorten in Österreich, Deutschland, Slowenien, Ungarn, Tschechien, Kroatien und Rumänien gehört Hervis zu den größten Sportfachmärkten in Mitteleuropa. Die Retail Innovation Awards wurden zum sechsten Mal vom Handelsverband ausgeschrieben. Der Award zeichnet Handelsunternehmen für den Einsatz herausragender, innovativer Lösungen aus.