• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Hugo Boss: Boss eröffnet neues Flagship in London

Hugo Boss: Boss eröffnet neues Flagship in London

Von Ole Spötter

20. Juni 2022

Einzelhandel

Boss-Flagship Oxford Street, London | Foto: Hugo Boss

Die Linie Boss des Metzinger Modekonzerns Hugo Boss hat einen neuen Store in der Londoner Oxford Street eröffnet.

Der Laden bietet auf einer Verkaufsfläche von 626 Quadratmetern, die sich auf zwei Etagen verteilt, Boss-Kollektionen für Damen und Herren sowie Accessoires und Düfte an, teile Hugo Boss am Montag mit. Im Eingangsbereich befindet sich die Sportswear, die in den Bereich der Casualwear übergeht. In der ersten Etage setzt Boss dann besonders auf die formelle Bekleidung.

Boss-Flagship Oxford Street, London | Foto: Hugo Boss
Boss-Flagship Oxford Street, London | Foto: Hugo Boss

Für den Store in der beliebten Londoner Einkaufsstraße setzt das Unternehmen auf ein neues Ladenkonzept, das Teil eines 500-Millionen-Euro-Renovierungsprogramms ist, das im vergangenen August mit dem Reformprogramm ‘Claim 5’ eingeführt wurde. Das Konzept baut auf eine “nahtlose Verschmelzung vom digitalen und stationären Einkaufserlebnis und stärkt die Customer Journey”, heißt es aus Metzingen.

„Der neue Boss-Store in der Oxford Street ist ein wichtiger Meilenstein für das umfassende Store-Renovierungsprogramm, das wir im Rahmen unserer Wachstumsstrategie Claim 5 eingeführt haben”, sagte Hugo-Boss-Chef Daniel Grieder. „Das neue und innovative Store-Konzept unterstreicht perfekt den 24/7-Lifestyle-Ansatz der Marke und zeigt, wie wir in Zukunft mit unseren Kund:innen in Kontakt treten werden. Mit einem starken Fokus auf digitale Elemente heben wir damit das Kundenerlebnis in unseren Stores auf ein völlig neues Niveau."

Videospiele, Personalisierung und Markenbotschafter - das neue hybride Store-Konzept

Boss will Neukund:innem durch digitale Features anlocken und bietet erste interaktive Elemente an, bevor diese den Laden überhaupt betreten haben. Kund:innen können sich mit ihrem Handy mit Bildschirmen in den Schaufenstern verbinden und an einem Videospiel teilnehmen.

Im Inneren wird dieses hybride Konzept nahtlos fortgesetzt: Markenbotschafter:innen präsentieren die aktuellen Looks auf einer ‘Social-Media-Wand’, die über eine digitale Shopping-Funktion per Tablet und Bildschirme entdeckt und gekauft werden können. Außerdem gibt es in mehreren Bereichen Hilfsmittel zur Größenbestimmung sowie Stationen zur Personalisierung.

Boss-Flagship Oxford Street, London | Foto: Hugo Boss
Boss-Flagship Oxford Street, London | Foto: Hugo Boss

„Wir freuen uns, dass unser innovativer Omnichannel-Ansatz für den Einzelhandel in unserem neuen Flagship-Store in der Oxford Street zum Leben erweckt wird", sagte Oliver Timm, CSO bei Hugo Boss. „Die interaktiven digitalen Touchpoints bieten unseren Kund:innen eine inspirierende Reise, die es ihnen ermöglicht, unsere Markenwelten auf eine neue und aufregende Weise zu erkunden. So machen wir unsere Points of Sale zu Points of Experience."

Boss-Flagship Oxford Street, London | Foto: Hugo Boss
BOSS
Grossbritannien
HUGO BOSS
London
Neueröffnung