Hunter eröffnet ersten Flagship Store in Nordamerika

Die britische Gummistiefel-Kultmarke Hunter hat seinen ersten Flagship Store auf dem nordamerikanischen Markt eröffnet. Am 14. November startete Hunter seinen Store im Yorkdale ShoppingCentre, in Toronto, Kanada.

Der Schritt nach Kanada demonstriert das Engagement der Marke in Nordamerika als einem der größten Märkte. Der Store befindet sich in der neuen Erweiterungsfläche des Yorkdale Shopping Centers in Toronto im Erdgeschoss - der höchsten Verkaufsfläche pro Quadratmeter in Kanada.

Das Konzept für das 260 Quadratmeter große Geschäft wurde von Hunters hauseigenem Retail Design Team entwickelt. Es setzt auf Designelemente, die von der DNA der Marke inspiriert sind, also auf Wetter und die Schottischen Highlands. Auch der Himmel wurde im Store sichtbar gemacht.

Zur Eröffnung des Stores wurde ein limitierter Rucksack in rot-weiß, den ikonischen Farben des Landes und einem roten Ahornblatt gelauncht, der nur dort erhältlich ist. Angeboten werden außerdem die Kollektionen für Frauen, Männer und Kinder einschließlich Footwear, Bekleidung und Accessoires.

Hunter eröffnet ersten Flagship Store in Nordamerika

Alasdhair Willis, Creative Director, sagte: „Torontos Vielfalt und Lebendigkeit macht es zu einem der aufregendsten Orte Nordamerikas und spiegelt unser eigenes Ethos wider. Deshalb haben wir beschlossen, hier unseren ersten Store zu eröffnen.“

Der Store in Toronto ist bereits der dritte Flagship Store der Marke. Die beiden anderen befinden sich in London und Tokio. Vor drei Wochen wurde in New York zudem ein medienwirksamer Pop-up Store mitten in der Vanderbilt Hall der Grand Central Terminal eröffnet.

Fotos: Hunter

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN