In Bildern: Giorgio Armani wiedereröffnet Münchener Store

Die Giorgio Armani Boutique auf der Münchener Maximilianstraße wurde vollständig renoviert und erstreckt sich nun über eine Gesamtfläche von 400 Quadratmetern, wie das italienische Modehaus mitteilt.

Das neue Store-Konzept wurde von Giorgio Armani und seinen Architekten entworfen und bereits in anderen europäischen Läden eingeführt: Eine große, helle Fläche in einzelne Räume unterteilt, alle in unterschiedlichen Farben gestaltet mit Vorhängen, die farblich mit dem Fußboden abgestimmt sind. Möbel und Auslagen sind aus platin-goldenem Metall, gebogen und rund gearbeitet.

Bewegen Sie Ihre Maus über das Bild um mehr zu entdecken.

In Bildern: Giorgio Armani wiedereröffnet Münchener Store

Im Bereich für Accessoires werden seit der Wiedereröffnung auch Kosmetik und Düfte präsentiert.

“München hat einen speziellen Charme. Ihr Geist vermischt Modernität, die in die Zukunft blickt, mit einem Sinn für Tradition, die weiterhin in vielen Teilen der Stadt spürbar ist”, sagte Designer und Unternehmensgründer Giorgio Armani in der Pressemitteilung am Freitag. “Meine Intention war es einen Raum zu kreieren, der sowohl durchdacht ist als auch willkommen heißt, meine ästhetischen Werte reflektiert und perfekt in die Umgebung passt.”

Foto: Giorgio Armani München | Beppe Raso
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN