Intersport International präsentiert 3,2 Prozent Wachstum

Die Intersport International Corporation mit Sitz in der Schweiz meldet für das abgelaufene Geschäftsjahr 2019 ein beschleunigtes Wachstum von 3,2 Prozent. Der Einzelhandelsumsatz stieg auf insgesamt 12,3 Milliarden Euro.

Das Einzelhandelsgeschäft von Intersport, das die Einzelhandelsketten Athletic Streetstyle Banner und The Athlete's Foot beinhaltet, erwirtschaftete einen weltweiten Umsatz von 0,4 Milliarden Euro und eine Steigerung um 11 Prozent. Ende 2019 hatte Intersport weltweit 5.421 Verkaufsstellen und war in 43 Ländern vertreten. Die Handelskette The Athlete's Foot umfasste 2019 insgesamt 561 Geschäfte in 30 Märkten, 24 mehr als im Jahr 2018. Mit allen Handelsformaten war die Intersport-Gruppe in 57 Ländern auf allen fünf Kontinenten vertreten.

Das Unternehmen meldet in allen vier Quartalen ein starkes Umsatzwachstum: Trotz des extrem warmen Herbst- und Winterwetters in vielen Verkaufsregionen erzielte die Gruppe im vierten Quartal 2019 eine Umsatzsteigerung von 3,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Diese positive Entwicklung soll auf einer konsequenten Umsetzung der Konzernstrategie Intersport 2.0 beruhen, die sich auf Maßnahmen in den Bereichen Category Management, Datenmanagement, Exklusivmarken, gehobenes Store-Konzept, Digital- und Omnichannel Strategien sowie starke Partnerschaften mit strategischen Marken konzentriert.

Neue Partnerschaften sollen das Wachstum in der Zukunft stärken. So konnte Intersport kürzlich neue Kooperationen mit Suning in China und Momentum Sports in Taiwan eingehen.

Foto: Intersport Deutschland / Berlin Tegel

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN