JD.com startet "US Mall"

Nach Japan, Frankreich, Südkorea und Australien will JD.com, der zweitgrößte Internet-Händler Chinas, mit einer "US Mall" in diesem Jahr seinen fünften länderspezifischen Bereich einführen und so seinen Kunden authentische, US-amerikanische Produkte bieten. JD.com und Rivale Alibaba versuchen bereits seit einiger Zeit, große, internationale Marken für ihre E-Commerce-Sites und so an Glaubwürdigkeit und Vertrauen der Kunden zu gewinnen.

Um weiter gegen gefälschte Produkte vorzugehen, wird JD.com direkt mit US-amerikanischen Marken wie Converse, Samsonite, Ocean Spray und verschiedene zur Global Brands Group gehörende Modemarken wie Nautica Kids und Jeep zusammenarbeiten.

JD.com startet "US Mall"

“Amerikanische Unternehmen wissen zunehmend unsere Hauptvorteile von Null Toleranz gegenüber Fälschungen und unserem beispiellosen Lieferservice am selben Tag zu schätzen, und wir gewinnen ausgezeichnetes Momentum dabei, US-Marken für unsere Website zu begeistern,” sagte Richard Liu, Gründer und Geschäftsführer von JD.com.

Qualität, Authentizität und Vertrauen zählt bei chinesischen Kunden

“Chinesische Kunden schätzen es, dass die USA in den Bereichen Produkt-Renommee, Qualität, Zuverlässigkeit und Produktvielfalt weltweit führend sind, während amerikanische Unternehmen auf jeden Fall von dieser noch nie da gewesenen Absatzmöglichkeit profitieren werden. Mit der Einführung von JD.coms US Mall und großartigen Partnern wie Global Brands steht chinesischen Verbraucher ein stets wachsendes Angebot an amerikanischen Produkten zur Verfügung, darunter Nautica Kids, Converse und Taylor Swifts Kollektion”, fügte Liu hinzu.

Erst am Montag hatte der japanische Fast Fashion-Riese Uniqlo bekannt gegeben, seinen erst seit April bestehenden Online-Store auf JD.com wieder schließen zu wollen. Jetzt muss JD.com alles daran setzen, sich gegen die Konkurrenz durch Alibaba - über dessen Tmall Uniqlo bereits seit 2009 seine Artikel verkauft - durchzusetzen.

Und JD.com zeigt sich äußerst kreativ - das Unternehmen hatte ebenfalls am Montag eine neue Reihe von Taylor Swift-Artikeln angekündigt, was es zum ersten offiziellen Verkäufter in China macht. Zudem wurde eine Reihe von Kleidungsstücken von der Sängerin exklusiv für JD.com-Kunden kreiert, die ab 8. August 2015 erhältlich sein werden.

Die Namen großer, internationaler Stars oder Marken verleihen Händlern in China ein großes Maß an Glaubwürdigkeit in einem Markt, der für die Verbreitung gefälschter und nachgeahmter Ware berüchtigt ist.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN