Kindermarke Reima eröffnet ersten deutschen Store

Am 13. September hat die finnische Kinder Outdoormarke Reima in Hamburg ihren allerersten deutschen Store eröffnet. Der Flagship Store im Alstertal-Einkaufszentrum ist ca. 100 Quadratmeter groß und bietet Kunden ein breites Warensortiment für Kinder zwischen 0 und 14 Jahren. Elina Björklund, CEO von Reima zeigt sich begeistert: „Allein durch die heutige Eröffnung, hat sich mein Gefühl bestätigt, dass deutsche Eltern beim Thema Bewegung im Freien und der entsprechenden Kinderbekleidung sehr bewusst und verantwortungsvoll sind. Sie wollen gute Qualität aber auch ein gesundes Preis-Leistungsverhältnis. Dabei legen sie besonderen Wert auf umweltfreundliche und nachhaltige Materialien sowie Designs, die den Kindern optimale Bewegungsfreiheit ermöglichen. All das, woran wir täglich rund um das Kind arbeiten.“

Reima wird bisher nur im Einzelhandel in Deutschland verkauft. Vor allem bekannt durch die funktionalen Winterjacken, bietet der Store auch Sportbekleidung, Jeans und Bekleidung für den Schulalltag bis hin zu speziellen Sonnenschutz-Produkten.

Das 1944 in Finnland gegründete Unternehmen Reima ist im nordischen Raum führender Hersteller von funktionaler Outdoor- Kinderbekleidung mit rund 400 Mitarbeitern und einem Netto-Umsatz von rund 112 Millionen Euro im Jahr 2017 EUR.

Foto: Reima

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN