Ladenbauer Schwitzke eröffnet Bike Pop-Up Fläche bei Breuninger

Bisher war Schwitzke als kreative Ideenschmiede für Marken- und Handelskonzepte bekannt. Mit der Eröffnung des awsum Concept Stores im Düsseldorfer Breuninger präsentieren sie sich erstmals selbst als Inhaber einer Retail-Marke.

Am Montag eröffnete der awsum Concept Store seine neue Pop-up Fläche im Luxus Department Store Breuninger am Düsseldorfer Kö-Bogen. Unter dem Motto „Urban Lifestyle & Mobility“ präsentiert die Fläche hochwertige E-Bikes und Singlespeed Räder sowie passend ausgewählte Accessoires wie Fahrradschlösser, Klingeln oder Taschen. Der Pop-up Store misst ca. 30 Quadratmeter und ist bis Ende April zu sehen.

Dass urbane Mobilität und Mode zusammen gehören – davon ist Karl Schwitzke überzeugt. „Das Fahrrad ist immer mehr Statussymbol und wird ausgewählt wie ein Mode-Accessoire: mit Design-Anspruch und passend zum eigenen Stil“, sagt der Geschäftsführer von awsum. Seit nunmehr fast 30 Jahren sind er und sein Bruder Klaus mit der Schwitzke Firmengruppe im Retail-Geschäft erfolgreich – beratend, planend und bauend. Mit dem awsum Concept Store eröffneten sie nun ihren ersten eigenen Laden rund um das „Urbane Leben“.

In Düsseldorf-Flingern befindet sich auch ein weiterer, regulärer Store von awsum. Dort wird das gesamte Sortiment auf 75 Quadratmetern präsentiert. Das Kernsortiment bilden aktuell Fahrräder und E-Bikes sowie Accessoires für die urbane Mobilität. Zukünftig soll die Produktpalette um ausgewählte Artikel zum Beispiel aus den Segmenten Lifestyle, Beauty oder Food erweitert werden. Darüber hinaus sind sämtliche Produkte auch über den gleichnamigen Web-Shop erhältlich.

Foto: Schwitzke

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN