Louis Vuitton eröffnet erstes Restaurant

Louis Vuitton eröffnet im japanischen Osaka zum ersten Mal in der Geschichte des französischen Modehauses ein Café und ein Restaurant. Medienberichten zufolge wird der renommierte Chefkoch Yosuke Suga die Leitung des neuen Restaurants übernehmen.

Das Café V sitzt auf dem Dach des Hauses und bietet ein von Suga kuratiertes Menü an. Es besteht aus einem Cocoon Room mit einer weitläufigen Terrasse und einer Bar und ist den ganzen Tag und die ganze Nacht über geöffnet. Hier haben alle Kunden Zugang.

Der Weg in das exklusive Restaurant Sugalabo V soll hingegen nur einer ausgewählten Anzahl von Personen zugänglich sein.

Das Sugalabo V ist mit einer offenen Küche ausgestattet. Das Interieur des Restaurants ist inspiriert vom nautischen Thema, das sich durch den gesamten Laden zieht und eine Hommage an die Hafenstadt Osaka darstellt.

Die Architekten Jun Aoki und Peter Marino arbeiteten gemeinsam an dem Entwurf für das Maison Osaka Midosuji. Aoki wollte, dass die Fassade des Maison Osaka Midosuji einem schwimmenden Schiff ähnelt, während Marinos Innenräume Holzböden, holzverkleidete Säulen und Metalldecken das Gefühl erwecken sollen, auf einer Yacht zu schweben.

Foto: Louis Vuitton

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN