Luis Trenker expandiert mit Geschäft in Meran

Das Bozener Modelabel Luis Trenker plant die Eröffnung einer weiteren Boutique, die sich in Meran in Südtirol befinden wird. Ab Mitte Februar 2018 soll sie ihre Pforten öffnen und Besuchern die komplette alpine Luis Trenker Lifestyle-Welt bieten.

Auf 150 Quadratmetern wird das Label die Luis Trenker-Kollektionen und die Outdoorkollektion Berg by Luis Trenker in den unteren Meraner Wasserlauben präsentieren. Zudem wird es Accessoires wie Schals und Gürtel, in Italien von Hand gefertigte Schuhe und Lifestyleprodukte wie Bücher, CDs, Bilder und Wohnaccessoires geben. Außerdem arbeitet das Unternehmen an einem Gastro-Konzept, das in den Kellergewölben untergebracht werden soll.

Luis Trenker expandiert mit Geschäft in Meran

„Einen eigenen Store in Meran zu haben ist schon lange ein Herzenswunsch. Ich freue mich sehr, dass wir nun eine perfekte Location gefunden und Mitte Februar 2018 eröffnen werden“, kommentierte Michi Klemera, Inhaber und Geschäftsführer von Luis Trenker. Mit der Meraner Boutique betreibt das alpine Label dann sechs Monomarkengeschäfte - drei in Österreich in Innsbruck, Kitzbühel und Wien; zwei in Italien in Wolkenstein und Meran und eins in Deutschland, in Keitum auf Sylt.

Wie zuvor setzt Luis Trenker auf den alpinen Lifestyle, aber weder auf Dirndl noch auf Lederhosen. „Unsere Mode ist zwar tief in der Südtiroler Bekleidungskultur verwurzelt, aber wir sind kein Trachtenlabel. Der Grat zwischen alpiner Mode und volkstümlicher Bekleidung ist sehr schmal. Es ist nicht so, dass wir keine Tracht machen wollen; es ist einfach nicht die Grunddefinition der Marke“, erklärte Klemera die Abgrenzung der Marke, die den modernen alpinen Lifestyle als „rustikal und trendbewusst, bodenständig und luxuriös, traditionsbewusst und urban“ definiert.

Luis Trenker expandiert mit Geschäft in Meran

Dementsprechend ist der Bezug zu traditionellen Schnitten, Formen und Stoffen aus dem Alpenraum klar erkennbar, diese werden aber mit Farben und Mustern, innovativen Materialmixen und liebevollen Details neu interpretiert. Dies zeigt sich auch in der Ausstattung der Filialen: viel Holz trifft auf Chrom und High Tech. So werden Holzboden, eine Wandvertäfelung aus Altholz und gerahmte Retro-Fotos von Luis Trenker mit modernen Designer-Leuchten, Flachbildschirmen, Mid-Century-Möbeln, geradlinigen Regalen und chromglänzenden Kleiderstangen kombiniert.

Die Marke Luis Trenker wurde 1995 von Michi Klemera in Bozen gegründet, wo das Unternehmen bis heute seinen Hauptsitz hat. Außer den sechs eigenen Geschäften ist die Marke Luis Trenker inzwischen in rund 300 Verkaufsstellen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Frankreich, Tschechien, Luxemburg und Großbritannien vertreten.

Fotos: Luis Trenker
 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN