• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Mehr als 300 Markenpartner: Görtz kommt beim Ausbau seines Online-Marktplatzes voran

Mehr als 300 Markenpartner: Görtz kommt beim Ausbau seines Online-Marktplatzes voran

Von Weixin Zha

29. Juni 2021

Einzelhandel

Bild: Görtz Connected heißt die Marktplatz-Strategie des Hamburger Schuhhändlers.

Der Schuhhändler Görtz meldet Fortschritte beim Umbau seines Webshops zur Online-Handelsplattform. Auch Kleidung will das Hamburger Unternehmen in Zukunft online anbieten.

Das Partnersortiment auf goertz.de umfasst nun 40.000 Artikel von mehr als 300 Partnermarken aus den Bereichen Schuh und Accessoires. Seit dem Start des Marktplatzes vor einem Jahr kletterte der Anteil des Plattformgeschäfts am Onlineumsatz auf mehr als 20 Prozent. Mithilfe der Partner wuchs das gesamte Onlinegeschäft von Görtz zum Vorjahr um rund 90 Prozent.

„Wir haben seit der Marktplatz-Erweiterung vor knapp einem Jahr die Besucherintensität auf goertz.de massiv gesteigert und sehr viele zufriedene Marktplatzpartner für uns gewinnen können. Dieses Wachstum soll kurzfristig weiter beschleunigt werden”, sagte Görtz-Geschäftsführer Frank Revermann in einer Mitteilung am Dienstag. Weiteres Wachstum erhofft sich der Händler auch durch den Ausbau der Sortimente über Schuhe und Accessoires hinaus: Auch Bekleidung soll bald über den Marktplatz angeboten werden.

Ab dem vierten Quartal kann die Kundschaft von Görtz auch direkt Artikel aus den Filialen bestellen. Damit wird das Omnichannel-Angebot weiter ausgebaut.