Monki plant drei Neueröffnungen in Deutschland

Die H&M-Tochter Monki setzt trotz oder gerade wegen der aktuellen Schwäche des Mutterkonzerns weiter auf Flächenexpansion – auch und gerade in Deutschland. Wie das Unternehmen bekanntgibt, sollen im Lauf des Jahres bundesweit drei neue Concept Retail Stores eröffnet werden.

Während die Marke in Düsseldorf und Mannheim Store-Premieren in den Top-Einkaufslagen feiert, soll Berlin bereits eine dritte Filiale des schwedischen Fashion-Konzepts bekommen. Standort soll die aktuell noch im Bau befindliche East Side Mall an der Warschauer Straße im Stadtteil Friedrichshain sein, die im kommenden Herbst den Betrieb aufnehmen soll.

Monki plant drei Neueröffnungen in Deutschland

„Wir freuen uns sehr zu sehen, wie erfolgreich sich Monki auf dem deutschen Markt entwickelt hat“, so Lea Rytz Goldman, Managing Director der Marke. „Egal ob Online oder Offline, wir bekommen jederzeit ein fantastisches Feedback von unserer großen Fanbase, und deswegen bereitet es uns sehr viel Freude, das komplette Monki-Feeling zu unseren Fans nach Mannheim und Düsseldorf zu bringen und den dritten Store in Berlin zu eröffnen.“

Aktuell betreibt Monki deutschlandweit sechs Concept Stores: zwei in Berlin sowie je einen in Hamburg, Köln, Essen und Leipzig.

Foto: Monki

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN