(werbung)
(werbung)
Münchner Start-up entwickelt smartes T-Shirt

Teiimo, ein junges Technologieunternehmen aus Gilching bei München, hat ein smartes Sportsystem namens „iinMotion“, bestehend aus Shirt bzw. Bustier und Elektronik, entwickelt. In die Textilien sind dünne, flexible Elektroden integriert und mit der Elektronik verbunden. Das System erfasst Herzfrequenz, Herzfrequenzvariabilität, 3D-Motion, Position, Distanz, Pace, Geschwindigkeit, Schrittfrequenz, Schrittlänge und Balance. Weitere Funktionen sollen folgen.

Das Besondere ist, dass die Elektroden so dünn sein sollen, dass man die integrierte Funktionalität nicht spürt. Durch neue Technologien und Integrationstechniken werden die Sensoren und elektrischen Verbindungen zu einer Einheit mit der Textilie. Das System erfasst die Herzfrequenz- und Bewegungsdaten in professioneller Präzision, speichert und analysiert sie. Kommunikationslinks transferieren die Informationen zu verschiedenen Endgeräten.

Im Juni soll das System auf der OutDoor in Friedrichshafen vorgestellt werden. Erst dann gibt es auch konkrete Informationen zum Preis, den das T-Shirt kosten soll.

Foto: Teiimo