Mytheresa jetzt auch auf Koreanisch

Der Online-Luxusmodehändler Mytheresa.com hat seinen internationalen Auftritt erweitert und ist jetzt auch auf Koreanisch erhältlich. Dieser Schritt ist mehr als überfällig, verzeichnete das Münchner Modeunternehmen doch ein dreistelliges Wachstum auf dem südkoreanischen Markt.

“Der koreanische Luxusmarkt bewegt sich schnell auf den digitalen Bereich hin. Seit unseren ersten Aktivitäten in Korea konnten wir eine massive Verbraucherverschiebung zum Digitalen hin und ein dreistelligen Wachstum auf dem Markt beobachten”, bestätigte Mytheresa-Präsident Michael Kilger. “Wir bemühen uns, Frauen auf der ganzen Welt die besten Kundenerfahrungen zu bieten. Für uns ist es also ein natürlicher nächster Schritt, koreanischen Kundinnen unsere beste Auswahl an Luxusmode auch in ihrer Muttersprache anzubieten.”

Erst vor zwei Jahren hatte Mytheresa.com als erster Luxus-Onlinehändler eine vollständig gespiegelte und ins Arabische übersetzte Website für seine Kundinnen in Saudi-Arabien, Oman, Kuwait, Bahrain, Qatar und den Vereinigten Arabischen Emiraten zur Verfügung gestellt. Diese sowie Newsletter, Bestellprozesse und die Kommunikation mit dem Kundendienst in arabischer Sprache werden gut angenommen.

Die koreanische Version der Website bietet ebenfalls einen individuellen Kundendienst mit Mitarbeitern an, die Koreanisch sprechen. Zudem erhalten Kundinnen alle nötigen Freihandelsdokumente für Produkte, die in der EU hergestellt wurden, und können Waren innerhalb von 30 Tagen kostenlos umtauschen.

Mytheresa.com ist seit 2006 online und konnte seit der Gründung ein Wachstum von rund 50 Prozent pro Jahr verzeichnen. Im Oktober 2014 wurde die mytheresa.com GmbH vollständig von der amerikanischen Neiman Marcus Group übernommen. Seitdem wird das Unternehmen als eigenständige Tochter vom deutschen Mutterunternehmen NMG Germany GmbH mit Sitz in Aschheim/München geführt.

Mytheresa bietet Produkte von rund 200 internationalen Designern wie Stella McCartney, Gucci, Miu Miu und Saint Laurent an. Es liefert derzeit in 120 Länder auf der ganzen Welt und ist in sieben Sprachen - Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Chinesisch, Arabisch und Koreanisch - und sechs Währungen erhältlich. Eine spanische Version für den südamerikanischen und spanischen Markt fehlt bislang noch.

Foto: Mytheresa Korea
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN