• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • MyToys Group stampft Modeplattform Ambellis ein

MyToys Group stampft Modeplattform Ambellis ein

Von Reinhold Koehler

30. Jan. 2019

Einzelhandel

Der Onlineanbieter MyToys will schlanker werden und seine Modesparte künftig auf einer Plattform bündeln. Wie das Unternehmen berichtet, soll der Fashion-Onlineshop Ambellis bereits Ende Februar offline gehen und sein Sortiment über den bisherigen Schuh-Shop Mirapodo anbieten. Man wolle künftig die gesamte Fashion-Kompetenz des Konzerns unter der Marke Mirapodo bündeln, heißt es aus dem Berliner Hauptquartier der MyToys Gruppe.

Durch die Zusammenführung von Schuhen und Mode auf biete man von nun an ein noch komfortableres und umfassenderes Lifestyle-Angebot in nur einer Shopping-Destination, heißt es. Schließlich habe man die Marke Mirapodo in den vergangenen Jahren „massiv gestärkt“ und das Angebot „konsequent ausgebaut“.

Eine Strategie, die anscheinend Früchte trägt. „Im vergangenen Geschäftsjahr konnten wir den Umsatz von Mirapodo um mehr als 20 Prozent steigern“, so Firmengründer und Geschäftsführer Oliver Lederle. „Um dieses Wachstum mit klarem Fokus auf die Zielgruppe Familie weiter voranzutreiben, möchten wir unseren Kundinnen ein noch komfortables Einkaufserlebnis bieten.“

Foto: Ambellis

ambellis
Mirapodo
Mytoys