Neue Mietmode-Hub: Schweizer Startup Share-a-Look übernimmt Kleihd

Das Schweizer Fashion-Start-up Share-a-Look übernimmt die Modeleih-Boutique Kleihd, um den Laden für Mietmode weiter auszubauen. Der Startschuss des Zürcher Stores soll im September fallen, teilte Share-a-Look am Dienstag mit.

Kleihd wurde 2016 als ehrenamtlicher Verein gegründet und soll nun, mit der Übernahme durch das Startup, auf eine neue Stufe gehoben werden. Neben ausleihbarer Damenbekleidung, sollen auch Babykleidung und nachhaltige Premiumlabels verfügbar sein. Außerdem kann die Boutique als Tauschbörse genutzt werden.

„Die Gründerinnen von Share-a-Look verfolgen dieselbe Mission wie wir und bringen die nötige Energie mit, um das Projekt weiter voranzutreiben”, sagt Kleihd-Vereinspräsidentin Alena Zehr.

Rund 1000 Kleidungsstücke, die von schlichter Alltagskleidung bis zu Abendkleidern reichen, sollen im Boutique-Sortiment zur Verfügung stehen. Kollaborationen und Einnahmen sollen das Sortiment weiter ausbauen.

Kunden können für monatlich 60 Schweizer Franken (56,16 Euro) eine Mitgliedschaft abschließen und bis zu fünf Kleidungsstücke aus dem Sortiment leihen. Dafür können online Termine vereinbart und Kleidungsstücke mit genauer Leihdauer gebucht werden. Die geliehenen Stücke kann sich die Kundin nach Hause schicken lassen oder im Geschäft abholen. Außerdem können Kundinnen ihre eigene Kleidung unter sharealook.com hochladen und an andere Mitgleider verleihen.

Foto: Screenshot sharealook.com

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN