NKD zieht es in Berlins Mitte

Der Textildiscounter NKD setzt in seiner aktuellen Expansionsstrategie auf neue Standorte in den beliebten Shoppingregionen der Innenstädte. Nun wagt sich das Unternehmen auch in die von exklusiven Concept- und Monolabel-Stores geprägte Oranienburger Straße nach Berlin-Mitte.

Eine entsprechende Immobilie mit rund 380 Quadratmetern Verkaufsfläche hat NKD nach Angaben des Immobilienunternehmens JLL bereits angemietet. Die Fläche soll noch im vierten Quartal des laufenden Jahres bezogen und bereits kurz danach eröffnet werden, heißt es.

NKD betreibt damit insgesamt acht Filialen in der deutschen Hauptstadt.

Foto: NKD

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN