(werbung)
(werbung)
Onlinehändler gründen „Fachgemeinschaft Marktplätze und Plattformen“

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (BEVH) passt derzeit einmal mehr seine Strukturen an den stetigen Wandel im Onlinegeschäft an und will dem Handel über Marktplätze und Plattformen im Internet künftig mehr Aufmerksamkeit widmen. Schließlich erfahre dieser Geschäftsbereich zunehmend breitere Relevanz im Konsumverhalten der Verbraucher, bei gewerblichen Abnehmern sowie im medialen und politischen Diskurs, so der BEVH.

In der Tat geben Konsumenten heute fast jeden zweiten Euro auf Online-Marktplätzen aus. Führende Onlineshops entwickeln sich zu offenen oder geschlossenen Plattformen, und auch im B2B-Onlinehandel entstehen immer mehr Marktplätze für Güter des indirekte n Bedarfs. Aus Sicht des BEVH sei es daher zwingend notwendig, einen Ort zu schaffen, an welchem Marktplätze und Händler gemeinsam Lösungen entwickeln und der Politik vorschlagen können, um Fragen des Wettbewerbs zu klären, heißt es.

Vorsitzender der frisch gegründeten Fachgemeinschaft „Marktplätze und Plattformen“ ist Jens Wasel, Gründer und Geschäftsführer von KW-Commerce. Er soll zukünftig als Sprachrohr der Fachgemeinschaft alle Interessen gegenüber der Politik sowie der Öffentlichkeit vertreten. Stellvertreter sind Christian Strohecker, Gründer und Geschäftsführer des Hamburger Herstellers Wellyou, sowie Claudia Schlüter, Leiterin Partner Management bei der Supermarktkette Real.

Foto: Tim Reckmann / pixelio.de