• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Re.Uniqlo Studio: Uniqlo startet Reparatur-Service in Deutschland

Re.Uniqlo Studio: Uniqlo startet Reparatur-Service in Deutschland

Von Ole Spötter

23. Jan. 2023

Einzelhandel

Re.Uniqlo Studio in Berlin. Foto: Uniqlo

Uniqlo startet Re.Uniqlo Studio – ein Service für verschiedene Dienstleistungen der Kreislaufwirtschaft – erstmals in einem deutschen Geschäft.

Ab dem 2. Februar können Kund:innen des Berliner Flagships ihre Uniqlo-Produkte in dem neuen Bereich zur Reparatur, Änderung oder auch als Spende abgeben, teilte die Tochter des japanischen Handelskonzerns Fast Retailing Co. Ltd. am Montag mit. Damit will Uniqlo die Nutzungsdauer der eigenen Produkte verlängern. Bekleidung, die nicht mehr tragbar ist, wird als Material für neue Kleidungsstücke sowie als Energiequelle recycelt. Neben Reparaturen wird in dem Store in der Tauentzienstraße auch die japanische Nähtechnik Sashiko angeboten, wodurch die Stücke veredelt werden.

„Das Re.Uniqlo Studio entspricht dem Zeitgeist und unterstützt Uniqlos Anspruch, Ressourcen zu schonen und langlebige Kleidung zu entwickeln“, sagte Yamato Kuwahara, COO Uniqlo Deutschland. „Wir freuen uns sehr, dass unser lokales Pilotprojekt nun auf globaler Ebene stattfindet.“

Das neue Re.Uniqlo Studio ist aus dem Pilotprojekt ‘Second Life Studio’ des Berliner Flagships und dem wohltätigen Verein Berliner Stadtmission entstanden. Dieses wurde 2021 gestartet.

Re.Uniqlo Studio in Berlin. Foto: Uniqlo
Kreislaufwirtschaft
Uniqlo