• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • S.Oliver Group: Comma expandiert nach Belgien

S.Oliver Group: Comma expandiert nach Belgien

Von Ole Spötter

12. Aug. 2022

Einzelhandel |In Bildern

Comma eröffnet in Gent, Foto: Ruth Wytinck

Das Damenmodelabel Comma hat seinen ersten Store in Belgien eröffnet. Bisher war die Marke dort nur bei Handelspartnern wie Van Peer und Noba erhältlich.

Der neue Laden befindet sich in Gent in Ecklage am Brabantdam 2, teilte die Marke am Donnerstag mit. Auf der 200 Quadratmeter großen Verkaufsfläche, die sich auf zwei Etagen verteilen, werden die Linien Comma und Comma Casual Identity angeboten. Ab dem 15. September erscheint dort auch die neue Herbst/Winter 2022 Kollektion, die das Unternehmen zum Anlass nimmt, die Eröffnung des Stores zu feiern.

Comma eröffnet in Gent, Foto: Ruth Wytinck
Comma eröffnet in Gent, Foto: Ruth Wytinck
Comma eröffnet in Gent, Foto: Ruth Wytinck

Neues Store-Konzept

Mit der Eröffnung des neuen Standortes in Gent expandiert Comma aber nicht nur nach Belgien, die Marke lanciert damit auch ein neues Ladenkonzept. Dafür setzt das Unternehmen auf einen “charmanten Boutique-Charakter”, der Wärme und Gemütlichkeit ausstrahlt, so die Mitteilung. Farblich wird auf helle Nude-Töne gesetzt, die zusammen mit runden Formen und natürlichen Materialien eine entspannte Atmosphäre schaffen und die Kollektion in den Mittelpunkt rücken sollen.

Comma eröffnet in Gent, Foto: Ruth Wytinck
Comma eröffnet in Gent, Foto: Ruth Wytinck
Comma eröffnet in Gent, Foto: Ruth Wytinck

Comma wurde 1973 in Düsseldorf gegründet und gehört seit 2008 zum Rottendorfer Bekleidungskonzern S.Oliver Group, zu der auch die Marken Liebeskind, QS by S.Oliver und S.Oliver gehören. Neben Comma gibt es noch die lässigere Linie Comma Casual Identity.

Comma eröffnet in Gent, Foto: Ruth Wytinck
COMMA
S.OLIVER GROUP