• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Salvatore Ferragamo eröffnet Pop-up-Store in Frankfurt

Salvatore Ferragamo eröffnet Pop-up-Store in Frankfurt

Von Ole Spötter

9. Apr. 2021

Einzelhandel

Während der eigentliche Frankfurter Laden von Salvatore Ferragamo modernisiert wird, eröffnet das italienische Luxuslabel einen Pop-up-Store.

Der temporäre Laden befindet sich in derselben Straße wie der eigentliche Store. Nur ist es nun die Goethestraße 32 anstatt der Hausnummer zwei, teilte Savills mit. Das Immobiliendienstleistungs-Unternehmen übernahm während des Vermittlungsprozesses eine beratende Tätigekt für Mieter und Eigentümer.

Die Verkaufsfläche des neuen Pop-up-Stores beträgt 270 Quadratmeter.

„Auf der Suche nach einer adäquaten Interimslösung war es dem Mieter wichtig, weithin für seine Kunden in einem gewohnten Umfeld sichtbar und erreichbar zu bleiben. Mit der Fläche am anderen Ende der exklusiven Goethestraße konnten wir diese Vorgabe optimalumsetzen und so für die gewünscht Übergangsoption sorgen“, erläutert Daniel Kroppmanns, Director Retail Agency bei Savills Frankfurt.

Foto: Savills / Salvatore Ferragamo