Schuhhändler Deichmann expandiert - auch online Wachstum

Europas größter Schuhhändler Deichmann expandiert weiter und will auch sein Online-Geschäft ausbauen. Weltweit sollten im laufenden Jahr 168 Filialen neu eröffnet werden, im Inland 72 neue Häuser, teilte Deichmann mit. Zugleich würden deutschlandweit 25 weniger attraktive Standorte geschlossen. 210 Neueinstellungen sind in Deutschland geplant.

Das Unternehmen hatte 2015 mehr als 172 Millionen Paar Schuhe verkauft und damit den Umsatz um gut 8 Prozent auf 5,3 Milliarden Euro gesteigert. Der Gewinn habe sich "erfreulich" entwickelt und reiche zur Finanzierung des Wachstums ohne externe Geldgeber. 2015 war die Mitarbeiterzahl bereits um gut 1100 auf 37 300 gewachsen.

Deichmann setzt auf die Verknüpfung von Filialgeschäft und Online-Angebot. Deutschlandweit stehe ein neues Angebot kurz vor dem Start, mit dem Kunden Schuhe im Onlineshop auswählen und dann in der nächstgelegenen Filiale abholen können, kündigte das Essener Familienunternehmen am Montag an. Einige Unternehmensgesellschaften erreichten bereits ein Zehntel des Umsatzes über verknüpfte Verkaufskanäle.

Der Schuhhändler plant Investitionen von gut 230 Millionen Euro vor allem in neue Filialen, Logistik und IT. (DPA)

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN