• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Snipes expandiert nach Polen und übernimmt Sneaker-Händler Distance

Snipes expandiert nach Polen und übernimmt Sneaker-Händler Distance

Von Ole Spötter

1. Juni 2021

Einzelhandel

Foto: Screenshot Distance.eu

Snipes treibt seine Expansion weiter voran und tritt nun in den polnischen Markt ein.

Nach neun westeuropäischen Ländern und den USA plane der Kölner Streetwear-Händler jetzt den Markteintritt in Richtung Osteuropa, teilte Snipes am Montag mit. Für den ersten Schritt akquiriert Snipes den polnischen Sneaker-Händler Distance.

Die Verträge seien bereits unterschrieben und man warte nur noch auf die Freigabe durch die Kartellbehörde, so Snipes. Der bisherige Shareholder und Managing Director von Distance Waldemar Więcek bleibt als Country Manager im Unternehmen.

„Snipes ist bisher nicht in Osteuropa vertreten. Polen ist für uns eine wichtige Plattform, um in Osteuropa Fuß zu fassen. Die Akquise erschließt uns gleich alle wichtigen Standorte des Landes und ist damit ein logischer und durchaus auch spannender Schritt”, sagte Snipes-CEO Sven Voth. „Für uns ergeben sich daraus große Zukunftschancen und Wachstumspotentiale, sowie neue Impulse für unsere Kultur.“

Distance betreibt 31 Filialen in polnischen Großstädten wie Warschau, Krakau, Danzig und Lodz sowie einen europaweiten Onlineshop. Nach der erfolgreichen Übernahme dieser Läden wächst Snipes Storenetz auf insgesamt 440 Filialen.

Distance
Polen
Snipes
Übernahme