Sommergeschäft: Handel hofft auf EM-Effekt

Das EM-Fieber in Deutschland steigt langsam, denn ab 10. Juni startet die deutsche Fußballnationalmannschaft in die Endrunde um die Fußballeuropameisterschaft in Frankreich. Jedoch nicht nur die Fans, auch die Einzelhändler fiebern dem Großevent entgegen. Sie erhoffen sich vor allem gute Geschäfte mit Fanartikeln wie Bällen, Trikots, Fahnen, Mützen oder Schals.

„Die Händler sind für das Großereignis Fußball-EM gut gerüstet“, so der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Deutschland (HDE), Stefan Genth. Nicht nur mit ihrer Schaufensterdekoration, Anzeigenwerbung und besonderen Aktionen hätten sich viele Händler auf das Fußball-Fieber eingestellt. Auch die Auswahl an Artikeln rund um Fußball und Europameisterschaft sei groß.

„Entscheidend ist, wie weit die deutsche Nationalmannschaft im Turnier kommt“, so Genth weiter. Positiven Einfluss habe auch sommerlich warmes Wetter. Viele Kunden würden dann beim Grillbedarf zugreifen.

Foto: Christin Rolfes / pixelio.de

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN